14.12.2011 – Christian von Aster im Schwarzen Café zu Reutlingen

-

5.0 Dies und das14.12.2011 - Christian von Aster im Schwarzen Café zu...
5.0 Dies und das14.12.2011 - Christian von Aster im Schwarzen Café zu Reutlingen

Christian von Aster hielt eine beinahe besinnliche Lesung mit ohne Krippe

Dem Geist der Weihnacht nicht gänzlich abhold, ihn dabei aber doch nicht uneigenwillig interpretierend, wagte Herr von Aster – seines Zeichens Enthüllungspoet, literarischer Hedonist und Teilzeittroll – einen kurzen satirischen Ausflug in sowohl vor- wie auch unweihnachtliche Gefilde, um potentielles Publikum (der fehlenden Krippe zum Trotz) auf die ihm eigene Art zu verzücken und schaffte dies hervorragend.
Es war wie immer ein Fest!

Vielen Dank auch an den besten Reutlinger Veranstalter R.K. für die großartige Organisation.

Einen etwas traurigen Beigeschmack hatte diese Lesung allerdings…leider wurde der Herr von Aster an diesem Abend nach einem großen Casting nicht zum Keimling 2012 gekürt.

*Aus rechtlichen Gründen muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass sowohl Nutten als auch Koks an dieser Stelle metaphorisch zu verstehen sind und weder das eine noch das andere im Rahmen der Lesung zur Verfügung stand.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X