Ende 1996… Vor 20 Jahren beschlossen Oliver Goetz und Florian Schäfer, nach dem Ende Ihrer Wave-Band Silence Gift, in Zukunft weiter unter dem Namen NOYCE™ zu musizieren, um sich musikalisch mehr Freiräume zu schaffen. Durch Alben wie „The White Room, „Coma“, „Un:Welt“, „Past:ique“, ist es ihnen im Lauf der Jahre auch gelungen, eine treue Fangemeinde aufzubauen und mit Songs wie “Fall[out]”, „This World“, „Panique“, „Year 03“ oder „Tagwerk“, durchaus einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Live waren NOYCE™ u.a. mit Bands wie VNV Nation oder Diary of Dreams auf Tour, spielten unzählige Einzelgigs u.a. mit ASP, The Crüxshadows und überzeugten auf diversen Festivals wie dem Wave Gotik Treffen, dem M’era Luna, dem Blackfield Festival oder dem Autumn Moon Festival. Auch wenn das neue Album “Love Ends” erst Anfang 2017 erscheint, werden im Rahmen der “20 Years NOYCE™ Anniversary Show” im Düsseldorfer Stahlwerk natürlich auch neue Songs vorgestellt. Als Special Guests werden Beyond Obsession und Adam is a Girl mit dabei sein und eine legendäre “Basement Club” Aftershow Party den Abend dann gebührend abrunden
 

Advertisement