Dienstag, Januar 18, 2022

ADACTA entern das Irrenhaus

-

1.0 MusikADACTA entern das Irrenhaus

Auf seinem achten Album „Enter the Madhouse“ öffnet uns „Der Projektleiter“, alias Bernd Schönburg alle Türen zu seinem ganz privaten „Irrenhaus“ und gewährt uns einen Einblick in 10 unterschiedliche Räume voller dunkel elektronischer Songs.

Jeder dieser Räume hat sein Eigenleben. Während es in einem ganz still und leise ist, tanzt hinter der nächsten Tür brachial der Wahnsinn.

Während es in einem Raum fröhlich zu geht, steht im nächsten Raum Wut und Trauer regungslos in einer Ecke.

Nichts ahnend betreten wir so jeden weiteren Raum und tauchen dabei immer tiefer ein in die Paradoxe Welt von ADACTA.

Diagnosen werden nicht erstellt und auch keine Wundermittel verabreicht, aber wer sich auf einen ganz speziellen Sound jenseits des Mainstream einlässt, der wird von ADACTA infiziert werden und nur schwer wieder den Ausgang aus diesem „Irrenhaus“ finden…ab dafür!

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

13th Angel`s „Omens“

Nach einigen Online- und Eigenveröffentlichungen hat sich die amerikanische Dark-Electro-Band 13th Angel mit Advoxya...

J:Dead`s „Vision Of Time“

„Vision of time“ lautet der Titel der neuen J:Dead EP, welche am 18. Februar...

Stairway Maze veröffentlicht drittes Album

Decision Fatugue ist das dritte Album des Ein-Mann-Projekts Stairway Maze, auf dem (zum ersten...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X