Montag, September 20, 2021

ADACTA entern das Irrenhaus

-

1.0 MusikADACTA entern das Irrenhaus

Auf seinem achten Album „Enter the Madhouse“ öffnet uns „Der Projektleiter“, alias Bernd Schönburg alle Türen zu seinem ganz privaten „Irrenhaus“ und gewährt uns einen Einblick in 10 unterschiedliche Räume voller dunkel elektronischer Songs.

Jeder dieser Räume hat sein Eigenleben. Während es in einem ganz still und leise ist, tanzt hinter der nächsten Tür brachial der Wahnsinn.

Während es in einem Raum fröhlich zu geht, steht im nächsten Raum Wut und Trauer regungslos in einer Ecke.

Nichts ahnend betreten wir so jeden weiteren Raum und tauchen dabei immer tiefer ein in die Paradoxe Welt von ADACTA.

Diagnosen werden nicht erstellt und auch keine Wundermittel verabreicht, aber wer sich auf einen ganz speziellen Sound jenseits des Mainstream einlässt, der wird von ADACTA infiziert werden und nur schwer wieder den Ausgang aus diesem „Irrenhaus“ finden…ab dafür!

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

COP international präsentiert: Broken Hearts and Robot Parts III

Nichts kann uns aufhalten, wenn wir uns gegenseitig aufrichten! Die "Broken Hearts and Robot Parts"...

Iris verkünden das Ende

Das US-amerikanische Synthie-Pop-Duo Iris hat bekannt gegeben, dass es sich aufgrund persönlicher Differenzen auflösen...

Neues Schwarzschild Album

Die Schwarzschild-Metrik bezeichnet in der Relativitätstheorie ein Gravitationsfeld einer nicht rotierenden Kugel. Ihr Gravitationsfeld...

Michael Matters Debüt

Michael Matters legt endlich das Debütalbum gleichen Namens vor - clubtauglicher Dark Electro, hier...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X