Advance, das aus Glasgow stammende, dystopian electronica Project von Tom Perrett und Kimberly Copland zeigte 2014 das erste Mal was in Ihnen steckt. Mit Einflüssen von Depeche Mode, Assemblage 23 und Ludovico Einaudi, um nur einige zu nennen, brachte das Debut „Deus Ex Machina“ der Band über die ganze Welt verstreut neue Hörer. Ein Höhepunkt war sicherlich der Auftritt auf dem legendären Resistanz Festival in Sheffield

Advertisement

Nun stellt die Band mit „A Sign of Things to Come“ 4 brandneue Songs vor. Produziert wurde das Ganze von Cyferdyne Mastermind Andy McBain und um das Mastering kümmerte sich Jan Blomfield von X-M-P Music Production.

Die digitale EP enthält Bonus Remixe von Biomechanimal and Advance’s label-mates, Nature of Wires. VÖ der digitalen Ausgabe ist der 10.06.2016. Für Sammler gibt es noch eine Streng Limitierte 12“Inch Heavy Vinyl Ausgabe. Ein komplettes Album ist bereits für das nächste Jahr geplant.

Weblinks

Foto von Advance
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.