Wenn man reist und man langsam zur Ruhe kommt, fängt man oft an, über Vergangenes oder neue Dinge nachzudenken. Du spürst, dass sich neue Synapsen verbinden und fühlst Deine eigene Entwicklung an jeder einzelnen Stelle die du bereist. Du bekommst neue Ideen, beobachtest dein Leben in einer Art Draufsicht, denn von da bekommst Du einen klaren Blick darauf. Etwas Vertrautes kommt auf, mit dunklen Gedanken und stärkeren Gefühlen. Nur Wind, das Rauschen der Wellen und das Grollen aus dem Mittelpunkt der Erde. Urgewalten erfasst in Rhythmus. Es ist sowohl Energie, als auch die erfahrene, perfekte Ruhe. Die Fortsetzung einer Story von Age Zero I – wenn dies auch ein abgeschlossenes Kapitel ist.

Advertisement

Age Zero II ist der Soundtrack für einen Film, den es niemals geben wird – jedoch – Du kannst es zu Deinem eigenen Soundtrack werden lassen.

Jan Weisbrod, ehemaliger Kopf der Band HEAVY-CURRENT, legt Euch nun mit Age Zero II das zweite Album des 2011 gegründeten Projekts ans Herz. Ähnlich dem Vorgängeralbum Age Zero I, beschränkt sich Age Zero auf eine strenge Auswahl von acht Stücken, die diesmal zwar überraschend roh und nah klingen, aber auch eine erstaunliche Wärme an den Tag legen, bei der man spürt, dass Jan viel Wert darauf legt, den Sound nicht nur zu finden, sondern zu kreieren. Skizziert, komponiert und aufgenommen wurde AZII fast ausschliesslich auf Reisen, an verschiedenen Plätzen dieser Erde, deren jeweilige Stimmung sich komplett in der Musik widerspiegelt. Mystisch und tief wie die Fjorde von Norwegen oder fesselnd und kraftvoll wie die Natur in Island – verflochten mit Jans unverkennbarer Stimme.