Agonoize – 666 Degrees Below

-

1.0 Musik1.1 NewsAgonoize - 666 Degrees Below
1.0 Musik1.1 NewsAgonoize - 666 Degrees Below

Was soll man groß über Agonoize sagen? „Man liebt sie oder man hasst sie“, hieß es meistens einvernehmlich.

Kaum eine Band versteht es so zu polarisieren wie die Bad Boyz aus Berlin. Wen wundert es also, dass Agonoize auch auf ihrer neusten EP wieder voll in die Kerbe der in ihren Augen verkommenen Gesellschaft hauen.

Schon der Opener „666 Degrees Below“ zeigt die Fahrtrichtung des kommenden Albums „Revelation Six Six Sick“ unmissverständlich an. Klanglich und textlich noch typisch Agonoize, zeigen sie allerdings spätestens bei „Angst ist Macht“, dass sie ihre musikalische Bandbreite um ein ordentliches Maß nach oben geschraubt haben und spätestens bei „Komakind“, der auf dieser EP im Klubkind Mix vertreten ist, wird klar, wie Hellektro 2021 zu klingen hat. Rotzfrech, sozialkritisch und provozierend!

Abgerundet wird diese EP durch Remixe von Songs, die in der Original-Version erst auf dem neuen Album vertreten sein werden. Um dieses natürlich den Original-Songs würdig zu gestalten, hat man drei Remixer gewählt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. So verleihen Nachtmahr, Eisfabrik und die im Metal / NDH angesiedelten Nachtblut den Tracks ihre Eigeninterpretationen.

Die Zeichen stehen auf Sturm und Agonoize setzen die Messlatte für ihr kommendes Album deutlich hoch. There will be blood on the dance floor!

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Vanguard melden sich mit neuem Album zurück

Vanguard sind zurück. Mit „Spectrum“ präsentiert das schwedische Duo ein weiteres Meisterwerk im einzigartigen,...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X