Agonoize stellen neue EP vor

0
6
[adrotate group="5"]

Wenn eine Band ihre neue EP ausgerechnet am 06.06.06 veröffentlicht, so ist klar, dass man keinen Schmusepop erwarten darf. So ist der Name „Ultraviolent Six“ Programm, und das, was die „Bad Boys from Berlin“ auf ihrem neuen Output auftischen, so ziemlich das genaue Gegenteil von einem musikalischen Zuckerschlecken.

Wer den Track „Koprolalie“ vorab auf der Out of Line Webseite gehört hat, weiß in etwa, was ihn erwartet – fette Beats, alles niederwalzende Sequencer und ultra-provokante Texte – nichts für zartbesaitete Naturen also. Agonoize arbeiten die Essenz ihres Sounds heraus zu Tracks, die aufrütteln, alles niederwalzen und trotz alledem im Ohr hängen bleiben. Das ist Aggro-Electro, der förmlich auf die Tanzfläche zwingt … erste Vorabeinsätze des neuen Materials in Berliner Clubs ernteten auch sofort euphorische Reaktionen und ein volles Parkett. „Utraviolent Six“ wird auf 1000 Stück limitiert sein.

Sechsmal die volle Ladung konzentriertes, elektronisches Böses … willkommen in der Splatter-Disco! Bereits auf dem Wave Gotik Treffen am Out Of Line Stand erhältlich!