Alex Braun mit weiteren Coverversionen

-

Start1.0 Musik1.1 NewsAlex Braun mit weiteren Coverversionen

Nach „eiskalt“ aus dem Jahr 2018 legt !distainGründungsmitglied und -Sänger Alex Braun nun seine zweite Solo EP nach. Seine Mission, Perlen der Musikgeschichte im Synthpop-Gewand neu zu beleben, wird auf „chasing cars“ konsequent weitergeführt. Als Synthpopboy der ersten Stunde und Fan von Coverversionen ist es für Alex Braun immer noch eine Herzensangelegenheit, diese großartigen Kompositionen wieder ins Bewusstsein zu holen.

Wer erinnert sich z. B nicht an „chasing cars“ … diese ÜberHymne von Snow Patrol? Respektvoll, aber vor allem fast nur mit Synthesizern neu interpretiert, findet der Song nun sicher auch Fans in anderen musikalischen Lagern. Und schon springt die Zeitmaschine wieder an und wir schwelgen mit Kim Wilds „Cambodia“ oder „hello“ von Shakespears Sister in Erinnerungen. Hier darf natürlich „Axel F.“ von Harold Faltermeyer aus dem Film Beverly Hills Cop nicht fehlen. Mit Dubstep-Elementen und ätherischem Sopran salonfähig in das neue Jahrtausend katapultiert.

Depeche Modes selten gecovertes „Somebody“ bekommt etwas mehr Drive, und wie auch bei der „eiskalt“ EP gibt es Überraschungen: „Karl der Käfer“ von Gänsehaut in der Dance-Version. Wer hätte das gedacht? „Die Harmonien dieses Songs sind einfach großartig. Ich finde, das wurde bisher nicht ausreichend gewürdigt“, meint Alex Braun schmunzelnd! Als Bonus Track bietet die EP zudem noch „Pinocchio“ in der härteren Remix-Version von Elektrostaub.

„chasing cars“ ist für Kinder der 80er, für Synthpop-Fans oder schlicht für Liebhaber von Popsong-Klassikern im neuen Gewand ein absolutes Muss!

Alex Braun @ Web
facebook.com/alex.braun.313

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Uselinks geht offline

Zum Ende des Jahres geht das Uselinks Magazin offline. Die Gründe sich vielschichtig und...

Münchner Nerodom schließt seine Pforten

Der Münchner Club Nerodom muss spätestens zum 31.03.2023 seinen Betrieb einstellen. Trotz intensiver Verhandlungen gab...

Side-Line präsentiert Volume2 der Kompilationsreihe für ukrainische Wohltätigkeitsorganisationen: „Electronic Resistance – Reconstruction“

Side-Line präsentiert euch: "Electronic Resistance - Reconstruction", den Nachfolger unserer 55-Track starken Free-Download-Compilation "Electronic...

Neon Space Men: The last chapter of 80s synth pop!

Die Achtziger. Basildon. Manchester. Sheffield. Die Drummachine rattert den quantisierten Beat. Der Synthesizer blubbert die...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s