Jeder kennt sie, hat sie schon einmal gefühlt. Mehr oder weniger, stärker oder schwächer gespürt: Die Angst davor, nicht gut genug zu sein. “AtelophobiA” handelt von genau diesem Gefühl. Darum, wie die Angst vor der Unvollkommenheit entsteht, wie sie verstärkt werden und wohin sie führen kann.

Advertisement

Darum, wie es sich anfühlt, allein und doch fremdgesteuert zu sein. Dreizehn Songs begleiten den Hörer durch Höhen und Tiefen – und dabei sind ALIENARE musikalisch und textlich auf einem deutlich höheren Niveau als noch mit ihrem Debütalbum.

Mastermind T. Green zeigt mit dem neuen Werk eine rasante Weiterentwicklung und deutlich vielfältigere Bandbreite. Zielstrebig voranschreitend geht es mit “AtelophobiA” einen großen Schritt vorwärts.

DiscographyTermineWeblinks

November 2019

21nov19:0023:30FeaturedAlienareMünchen, NeverlandtourTerminart:Konzert

22nov19:0023:30AlienareFrankfurt am Main, NeverlandtourTerminart:Konzert

28nov19:0023:30AlienareHamburg, NeverlandtourTerminart:Konzert

29nov19:0023:30AlienareBerlin, NeverlandtourTerminart:Konzert

Foto von Alienare
Webseite: alienare.net
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.