Dieses Buch wirft Fragen auf, die weit über jeden Tellerrand hinausschauen, es liefert aber auch Antworten. Die passen zwar nicht zu den gestellten Fragen, aber sie passen auch zu keiner jemals gestellten Frage.
Geklärt wird unter anderem:

Advertisement

    Hat Guido Knopp Stonehenge gebaut?
    Was trägt der modebewusste Gewalttäter beim Amoklauf?
    War Jesus Schwede?
    Warum der Tag der Deutschen Einheit unbedingt geteilt werden sollte.
    Ist es ein schlechtes Omen, auf einer Beerdigung den Blumenstrauß zu fangen?
    Können Katzen Bier bewachen?
    Wie nachhaltig ist Ökostrom auf dem elektrischen Stuhl?

Nebenbei wird das Geheimnis zweier Zwillingsschwestern gelüftet, der Verbleib einer französischen Schulbuchfamile analysiert und allgemeine Ungereimtheiten aus der Welt des Wurstwerfens, der Frisurenkunde und der modernen Partnersuche beleuchtet. Kurzum: Jörg Schneider verbrät in seinem neuen Buch hochwertig zerhackte Fragwürdigkeiten aus den relevanten Unsinnsthemen unserer Zeit. Inklusive allem irgendwo Dazwischenliegenden.

ACHTUNG: DAS BUCH IST AUCH FÜR VEGETARIER GEEIGNET!

Jörg Schneider schrieb unter anderem für die taz, Frankfurter Rundschau, Titanic, Eulenspiegel und war Gag-Autor der Harald Schmidt Show zu ihren erfolgreichsten Zeiten. Nach So komme ich in die Hölle ist dies sein zweites Buch.