Das deutsch-ungarische Synthpop-Trio Analogue-X, bestehend aus René Mußbach (Gesang), Susan Mußbach (Backgroundgesang) und ALexis Voice (Komponist, Synths), gründete sich im Jahr 2017 und veröffentlicht nun das mittlerweile zweite Studioalbum „Imaginary“ über Echozone in Kooperation mit RMP Records.

Advertisement

Die Stärke der Band liegt eindeutig darin, atmosphärische und emotionsgeladene elektronische Sounds geschickt mit dem charakteristischen und melodischen Gesang von René Mußbach zu verbinden. Komponist ALexis Voice gelingt es sprichwörtlich spielerisch, komplexe, elektronische Arrangements zu erarbeiten, diese auf den Punkt zu bringen und durch eine Vielzahl von kleinen bis großen Melodiebögen anzureichern. Das konnte man schon eindrucksvoll beim Debütalbum „Course Of Life“ des Trios feststellen. >Dem neuen Studioalbum „Imaginary“ merkt man schon nach kurzer Hördauer ein hohes Maß der Weiterentwicklung in nahezu allen Bereichen der Produktion an. Das Songwriting sowie Renés Gesang wirken deutlich ausgereifter und präsenter. Dem Ziel, die Symbiose aus klassischem Electro- und Romantic-Pop der 80er und 90er noch mehr zu intensivieren, um somit den eigenen Bandsound zu perfektionieren, sind Analogue-X mit dem neuen Album einen erheblichen Schritt näher gekommen.

Das hört man den dreizehn Songs sehr deutlich an. Das Album besteht aus einem Mix von schnellen und langsamen Titeln, was man zum Beispiel beim intensiven Hören von „Angel Of Light“ oder „Facade“ vernehmen wird.

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von Analogue – X
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.