Vor kurzem ist mir diese CD ins Haus geflattert und ich muss gestehen, dass ich den Namen dieser Band vorher nur durch einen Newsletter kannte. Ein klarer Fehler meinerseits.

Die aus Schweden (war ja klar) stammende Band, schlägt mit dem Album „Helitrope“ eine Brücke zwischen 80 Sound und dem heutigem Futurepop. Was erstmal recht gegensätzlich klingt, kann aber klar überzeugen. Sicher, dunkelelectrohörer werden einen weiten Bogen um diese CD machen, aber z.b. Fans von Bands wie Depeche Mode sollten auf jeden fall ein Ohr „riskieren“. Zu allem Überfluss kann „Backlash“ auch gesanglich Überzeugen.

Nicht verschweigen möchte ich aber, dass ich nach dem ersten durchlauf mir schon überlegte wie ich es der Plattenfirma schonend beibringe, dass diese CD der letzte Schrott ist.
Erst beim zweiten Anlauf hat sich bei mir der „Backlash“-Sound ins Ohr gegraben, und einige Songs wollen mir nicht mehr aus dem Kopf,