Beborn Beton kehrte letztes Jahr triumphal und phänomenal mit dem Album „A Worthy Compensation“ ins Rampenlicht zurück. Als Zugabe haben sich Beborn Beton den Song „She Cried“ ausgesucht um diesen als Titelsong einer EP ins Rennen um die Zuhörergunst zu schicken.
Der Single Edit ist zunächst mal 30 Sekunden kürzer als die von dem Album bekannte Version. Bis dahin noch kein Aufreger. Doch da kommt ja noch was. Zum Beispiel der Extended Club Remix. Diese Version orientiert sich den „Alten Zeiten“, also Remixe noch nicht unbedingt einen Song komplett zerlegten, sondern hier und da ein wenig rumgeschraubt wurde und das Original immer klar erkennbar bliebt. Genau dies ist hier gelungen. Etwas Clubtauglicher gestaltet, transportiert der Song aber die gleichen Emotionen wie das Original.

Advertisement

Die zusätzlichen Parts geben dem Song nochmal eine etwas andere Richtung und im Ergebnis fühlt sich „She Cried“ nun komplett an. „Zynic“ hingegen lässt den Song ins seinem Remix, verspielter Wirken, was dem Track ziemlich gut zu Gesicht steht.
S.P.O.C.K. haben sich über den Song „24/7 Mystery“, einem meiner absoluten Lieblinge des Albums hergemacht. Nun erscheint der Tracks im spacigen Synthpopgewand. Was dem guten Stück zwar nicht schadet, aber ans Original nicht heranreicht.

Was Daniel Myer aber mit seinem Mix „Who Watches The Watchmen““ abliefert ist phänomenal. Das Stück ist überhaupt nicht mehr wiederzuerkennen.
Herr Myer macht aus einem balladesken Track eine Clubnummer und das klingt dann auch noch verdammt gut! Hut ab!

„The Black Hit Of Space“ bliebe dann noch übrig. Beim ersten Hören, dachte ich mir noch: Mensch das kennste doch und richtig. Hierbei handelt es sich um eine Coverversion von „The Human League“. Der Song klingt verdammt nach 80er Jahre und daran ändern Beborn Beton auch gar nicht viel.
„She Cried“ ist ein leckerer Nachschlag geworden. Übrigens lautet ja eine Textzeile des Songs „We made a promise to return pretty soon”. Also dann die Herren! Auf geht`s, und lasst uns jetzt nicht wieder eine kleine Ewigkeit warten!

DiscographyTermineWeblinks

Oktober 2019

31oktGanztägig02novFeaturedPluswelt Festival 2019OberhausenTerminart:Festival 0 Add to wishlist

November 2019

31oktGanztägig02novFeaturedPluswelt Festival 2019OberhausenTerminart:Festival 0 Add to wishlist

01novGanztägig02FeaturedPluswelt Festival 2019BerlinTerminart:Festival 0 Add to wishlist

Foto von Beborn Beton
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.