Blackcentr – eine spannende Harsh Electro-Newcomerband aus den USA bringt via Crunch Pod ihre Debütsingle auf den Markt. “I kill” – so lautet der schlichte, aber doch eindringliche Titel des Silberlings. Musikalisch bewegen sich Blackcentr munter zwischen Hellektro, Harsh Electro/Industrial und Electropunk hin und her.

Das machen sie beim Titeltrack auch ganz gut: “I kill” pusht, ist pechschwarz und bringt eine rotzige Punk-Attitüde mit. Lediglich die Produktion ist alles andere als wirklich druckvoll. Gleiches trifft auch beim Track “Temptation”, der eher sphärisch und Industrial-lastig wirkt, zu. Combichrist lässt grüßen. Das war es dann auch schon mit neuen Tracks. Jetzt folgt – klar, der Remixterror. Hierzu hat man durchaus keine unbekannten Remixer am Start. Aesthetic Perfection, Starmachines und Polluted Axis drehen den Titeltrack durch die Mangel. Aesthetic Perfection machen ihren Job dabei durchaus ansprechend, während die anderen zwei Kandidaten dies wohl lieber gelassen hätten.

Wie dem auch sei, Blackcentr zeigt Potential. O.k., die Über-Songs waren jetzt noch nicht dabei, aber gute Ansätze sind zu erkennen. Die Zeit wird es wohl wieder zeigen.