ines der mysteriösesten Bilder der Kunstgeschichte.
Dunkel, sonderbar und geheimnisvoll.

Advertisement

Im Rahmen dieser Sammlung wagen 32 Autoren zwischen Phantastik und Historie das zu bergen, was Meister Bosch womöglich in seinem Tryptichon verborgen hat: Geschichen zwischen Schrecken und Wahrheit, Glaube und Ketzerei, die vom 15. Jahrhundert bis in die heutige Zeit reichen und dabei so verschieden sind wie das Paradies und Hölle. 32 Interpretationen abgründiger Kreaturen und Symbole. Geschichten, die den Leser staunen, schaudern, vielleicht gar schmunzeln, aber gewiss nicht gleichgültig lassen.

Eine Anthologie mit Geschichten von
Christoph Marzi, Dirk Bernemann, Luci van Org, Christian von Aster, Germaine Paulus, Ju Honisch, Sonja Rüther, Isa Theobald, Tom Daut, Carsten Steenbergen, Norman Liebold, Michael Marrak, Astrid Mosler, David Gray, Boris Koch, Hagen Grützmacher, Michael Hess, Vera Wehberg, Anja Bagus, Juliane Uhl, Alex Jahnke, Michael Schweßinger, Silke Lindenberger, Robin Gates, Sascha Leidinger, Mario Steinmetz, Sandra Baumgärtner, Christian Krumm,
Daniel Ilger, Diana Kinne-Wolter und Sascha Dinse
440 Seiten, 13 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-40-3
Erscheinungstermin März 2018
17.95 EUR