Breathing in Fumes – An Infactious Tribute to Depeche Mode

-

Start1.0 Musik1.1 NewsBreathing in Fumes - An Infactious Tribute to Depeche Mode

Über den Sinn und Unsinn von Coverversionen ist schon viel philosophiert worden. Fakt Ist, daß eine Band in den letzten 40 Jahren die Elektronik- und Synthpop Szene begleitet und geprägt hat wie keine Andere: Depeche Mode. Seit einigen Jahren reift daher die Idee dieser großartigen Band Tribut zu zollen, allerdings auf eine, vielleicht nicht ganz gewöhnliche Art und Weise.

Wenn man sich mit Depeche Mode beschäftigt trifft man auf eine ausgeprägte Remix-Kultur, sei sie offiziell, oder inoffiziell. Remixer, die Songs der Band in neue Soundgewänder verpacken und somit die Tanzflächen der Clubs um viele großartige Mixe und Versionen bereichern. Einer dieser Remix Namen, der immer wieder auftaucht ist „DOMINATRIX“, ein DJ und Produzent, dem wir als Label schon seit Jahren freundschaftlich verbunden sind. So ist in den letzten Jahren die Idee gereift mit diesem Soundtüftler eine Cover-Compilation der besonderen Art zu realisieren.

12 Songs von Depeche Mode, musikalisch umgesetzt aus einer einzigen Feder: „DOMINATRIX“, bestückt mit Sängern unserer Labelbands. Mit dabei sind auch Songs, die man nicht tagtäglich als Coverversionen findet, wie etwa „The Sun And The Rainfall“, „Somebody“, „Tora Tora Tora“, „In Your Room“, „Leave in Silence“ oder „Higher Love“. Für letztgenannten Song konnten wir übrigens die Stimme des ehemaligen Moskwa TV Frontmanns „Jan Veil aka Ion Javelin“ gewinnen. Mit dabei sind die Sänger/Stimmen von J:dead, Orange Sector, Michigan/Modular State, Lights Of Euphoria, Form, The Saint Paul, Frame Of Mind, Binary Park, NamNamBulu und Endanger. Ein Album von Fans für Fans, welches als CD in einer limitierten Auflage erscheint.

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Uselinks geht offline

Zum Ende des Jahres geht das Uselinks Magazin offline. Die Gründe sich vielschichtig und...

Münchner Nerodom schließt seine Pforten

Der Münchner Club Nerodom muss spätestens zum 31.03.2023 seinen Betrieb einstellen. Trotz intensiver Verhandlungen gab...

Side-Line präsentiert Volume2 der Kompilationsreihe für ukrainische Wohltätigkeitsorganisationen: „Electronic Resistance – Reconstruction“

Side-Line präsentiert euch: "Electronic Resistance - Reconstruction", den Nachfolger unserer 55-Track starken Free-Download-Compilation "Electronic...

Neon Space Men: The last chapter of 80s synth pop!

Die Achtziger. Basildon. Manchester. Sheffield. Die Drummachine rattert den quantisierten Beat. Der Synthesizer blubbert die...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s