Hinter Burntime verstecken sich Detlef “Dede” Rückert und Katja Lust, die sich dem guten alten Electro, beeinflußt von The Invicible Spirit und Front 242 verschrieben haben. Das Projekt wurde bereits 1993 gegründet und hat bisher 4 Tapes in Eigenregie sowie zwei CD-Roms veröffentlicht. Der neueste Output heißt “Gift” und wartet mit 5 Tracks auf.

Soundtechnisch bewegen sich Burntime irgendwo zwischen EBM, Electro und gothischen Gefilden. Schon “Hast Du Angst?” verleitet dazu das Tanzbein zu schwingen, die Treibenden Rhythmen des Songs ergreifen den Hörer sofort und lassen ihn auch über “Das Hirn” hinüber raus nicht mehr los. Mit “The Night Of Romance” beweisen Burntime das sie auch fähig sind ruhige Stücke gekonnt an den Mann/die Frau zu bringen.

Neben “Falling” befindet sich eine Coverversion des Apoptygma Berzerk Klassikers “Mourn”, gesungen von Katja, auf der CD, welche in meinen Augen aber nicht an das Original heran reicht, da es dieser Version an Druck und Kraft fehlt, der Refrain klingt hingegen aus einer weiblichen Kehle doch sehr schön. Ansonsten ist “Gift” ein recht passables Stück Musik, welches Lust auf mehr, vielleicht in Form eines Fulltime-Albums, macht! Ich werde die Band jedenfalls weiterhin im Auge behalten!