Sonntag, Oktober 24, 2021

Causenation Debütalbum

-

1.0 Musik1.1 NewsCausenation Debütalbum

Mit „Promises of Hope and Fear“ präsentieren Vain Sacrosanct & van der Goes, zusammen bekannt als Causenation, ihr Debütalbum. Gegründet im Jahr 2015 von Vain Sacrosanct, ist Causenation von belgischen EBM & Electro beeinflusst, von Neon Judgement über Vomito Negro bis hin zu Absolute Body Control.

3 Jahre in der Mache, zeigt das Album all diese Einflüsse und mehr. Dem Album gingen nicht weniger als 7 Singles und Remix EPs voraus. Dadurch, dass sie ihre Songs von anderen Leuten remixen ließen, lernten sie andere Leute kennen, lernten deren Tricks und ließen sie in das Album einfließen.

Mix- und Mastering-Aufgaben wurden von Istvan Gazdag von First Aid 4 Souls erfüllt.
Für Fans der oben genannten Bands, oder auch Covenant und Front Line Assembly ist diese Album sicher einen Blick wert.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

TC75`s „Duration“ nun auch als CD

Tino Claus' Soloprojekt TC75 wird in der elektro-industriellen Musikszene allmählich nicht weniger bekannt als...

Robert Görl & DAF: Nur Noch Einer

Die Musik von Robert Görl und Gabriel Delgado, zusammen besser bekannt als DAF, hat...

Silence : death melden sich zurück

… nach längerer Pause kehrt das Dunkel Romantische Elektro Projekt Silence : death mit...

M.U.N.T Connection stellt sich vor

M.U.N.T Connection wurde im Juni 2021 von Thierry Noritop (Stereo In Solo, Ex-Stereo) aus...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X