Celluloide – Words Once Said

REVIEW OVERVIEW

wert[U]ng
89 %
- Advertisment -

Im Jahr 2002 legten Celluloide ihr Debüt Album “Naive Heart” vor, welches 12 pure Synthie Pop Songs mit weiblichen Vocals beinhaltete. Nach der 6-Track EP “Naphtaline”, welche es zum kostenlosen Download gab, veröffentlicht die Band nun ihr zweites Werk, “Words Once Said” über das Hamburger Label Major Records.

Das Trio aus Frankreich bietet auch mit ihrem zweiten Album lupenreinen Synthie Pop, der im Gegensatz zu manch anderen Acts der Szene recht frisch und verspielt klingt. Es gibt keine düsteren Momente, überzogene Melancholie oder ähnliches, vielmehr klingt es so als hätte die Band den alten C64 aus dem Keller geholt und sich ans Werk gemacht, richtig frischen, peppigen Synthie Pop zu basteln. Freunde früher 80er Jahre Synthie Pop Sachen werden sich mit “Words Once Said” wohl sehr schnell anfreunden können.

Meine persönlichen Anspieltipps auf diesem sehr gelungenen Album sind “Show Me The Way”, “I Stay With You” und “This Aching Kiss”. Aber auch der Rest kann sich durchaus sehen lassen. Eine kleine Nettigkeit für deutsche Fans gibt´s im übrigen auch noch, denn auf der deutschen Edition gibt es sogar einen Track in deutsch. Celluloide sind für mich ein weiterer Beweis, das sich Frankreich langsam aber sicher zur Electro-Nation mausert!

Celluloide @ Web
celluloide.online.fr
facebook.com/celluloidemusic

Celluloide Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X