Vor knapp 2 Jahren veröffentlichte das Japanische Label DWA damals noch als Deathwatch Asia nun ja Digital World Audio das Debutalbum „Genesys“. Das Zusammenspiel von Cover, Bandnamen und Label lies damals mein Interesse an diesem Album gen 0 tendieren, die Befürchtung auf eine xte Darkelectro Kapelle zu stoßen ohne jegliche Inspiration zu stoßen war zu groß und so schaffte ich es auch „Genesys“ gekonnt zu ignorieren. 2 Jahre später sieht die Sache eigentlich kaum anders aus. Bandname und Cover wecken bei mir immer noch Assoziationen mit einem EGOShooter und von da ist es dann musikalisch nicht mehr weit zur Bösendarkhell-Electro Band. Wie sehr man sich doch irren kann. Denn Gott sei Dank schaffte es „Keep Your Silence“ dann doch in den CD Player und meine ganzen Befürchtungen zerstreuten sich innerhalb von Sekunden.

Advertisement

Mesh`s Böser Zwilling! Wie Geil!.

Cyferdyne kombinieren sich gekonnt durch die verschiedenen Spielarten der elektronischen Gothic-Beschallung, das Endergebnis darf man dann aber wohl getrost Future Pop nennen. Die Melodien sind großartig und bleiben haften, der Wiederkennungswert und Spaß ist enorm. Man ist ja versucht immer eine Band als Referenz heranzuziehen um dem Leser damit eine ungefähre Richtung vorzugeben. Nachdem ich das Album zum zweiten Mal gehört hatte verankerte sich dabei folgendes in meinem Kopf: Mesh`s Böser Zwilling! Wie Geil!. Die packenden Melodien, aber auch der Gesang erinnern an die Syntiepopper von der Insel. Doch Cyferdyne gehen einen Schritt weiter und vermengen noch eine Portion EBM/Industrial in ihrem Sound und sind auch um den ein oder andere ungewöhnlichen Sound nicht verlegen. In dieser Kombination ist das ziemlich einzigartig. Die beiden ersten Songs zeigen dann auch schnell wohin die Reise mit diesem Album geht. „Silence“? Nicht mit dieser CD! „Cables And Codes“ und „Jigsaw“ haben alles zu bieten was ein guter Song braucht. Rassige Synthesizer, angenehmer Gesang, treibende Beats und einen Refrain der sich in den Gehörgang frisst. Das Ganze noch schnell in ein Clubtaugliches Gewand gepackt und fertig ist ein Hitverdächtiges Album. Ab sofort stehen Cyferdyne auf meiner Liste und ich lasse mich nicht von PS4 artigen Covern erschrecken.