Darkness on Demand präsentieren auf ihrer zweiten EP zum Album „Detoxination“ eine doppelte A-Seite.

Advertisement

„God Needs No Religion“ kommt im DoD-Remix daher, ein ausgedehnter Megamix ganz im Stil der frühen 80er, der das Publikum regelrecht auf die Tanzfläche zieht. Inhaltlich ist der Song ein Schlag in die Fresse des religiösen Fanatismus.
Die zweite Clubnummer ist der Song „Brain Fucked“. Die beiden Remixe von der dänischen EBM-Legende „Leæther Strip“ und von der Leipziger Band „VDoc“ geben dem Song einen völlig individuellen Anstrich.

Neben Remixen von „God Needs No Religion“ und „Brain Fucked“ gibt es noch zwei weitere Non-Album-Tracks auf dieser 6 Track EP. „Cyber Gigolo“ beschreibt sarkastisch den sinnlosen Zustand einer digitalen Beziehung. „Brain Drain“ dagegen ist die Flucht der geistigen Elite auf ein zukünftiges Habitat im Weltall, um den Untergang der Erde zu entgehen.

Abgerundet wird das ganze durch den Albumopener „Never Look Back“ in der Winterhart Version. Diese verleiht dem Original einen epischen Charakter.

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von Darkness On Demand
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.