Dienstag, Januar 18, 2022

Das Line Up für das diesjährige Sincity-Festival ist komplett.

Neben Initiator Nik Page mit seiner Band Blind Passenger, werden das Niks alter Buddy Scheuber (Keyboarder und Gründungsmitglied von Project Pitchfork) mit seinem furiosen Debütalbum „The Me I See“ sein, sowie die EBM-Kultformation AD:keY und die Mad Max-Industrial-Berzerker „Schramm“ sein. Den Abend eröffnen werden Wort:Ton.

Um allen Gästen ein angenehmes Konzerterlebniss zu garantieren, werden 2017 definitiv nur noch 350 Tickets verkauft. Es ist also sicher keine schlechte Idee sich bei Zeiten seine Karten zu sichern.

Nach den Konzerten wird es natürlich wieder eine Open End-After Show-Party mit DJ M’Urmel (natürlich im Festivalpreis inklusive) geben mit dem Besten aus EBM, Wave, 80’s, Synth-Pop und Dark Electro. Natürlich steht Euch auch wieder der gemütliche Frannz-Biergarten zum verschnaufen zur Verfügung.

Zur Feier des Tages stiften Wannsee Records auch in diesem Jahr wieder für die ersten 100 Gäste jeweils eine Gratis-CD.

- Advertisement -

Teile diesen Beitrag

- Advertisment -

Latest News

J:Dead`s „Vision Of Time“

„Vision of time“ lautet der Titel der neuen J:Dead EP, welche am 18. Februar 2022 über Infacted Recordings veröffentlicht...

Stairway Maze veröffentlicht drittes Album

Decision Fatugue ist das dritte Album des Ein-Mann-Projekts Stairway Maze, auf dem (zum ersten Mal überhaupt) nicht nur die...

iVardensphere`s „Ragemaker“

Der Industrial-Tribalist iVardenspehere präsentiert das Album "Ragemaker". Komplex und vielschichtig verwebt "Ragemaker" Elektronik mit eindringlichem Gesang, texturierten orchestralen Crescendos...

Drittes Chamaeleon Album

Seit der Veröffentlichung von "Evil Is Good", dem zweiten Full-Length-Album von Chamaeleon, das im Dezember 2015 erschien, sind lange...

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X