Dienstag, Oktober 19, 2021

Datapop`s „Sterne“

-

1.0 Musik1.1 NewsDatapop`s "Sterne"

Das schwedische Machine-Pop/Minimal-Synth-Projekt Datapop (Anders Wilhelm und Mikael Larsson) meldet sich vier Jahre später mit seinem zweiten Album „Sterne“ („Star“) zurück!
Im Jahr 2017 veröffentlichten Datapop ihr Debütalbum „POP“, das zu einer der erfolgreichsten Veröffentlichungen des Razgrom Music-Labels wurde (im Moment ist es fast ausverkauft) und sofort auf der Short-List der Veröffentlichungen erschien, die allen Fans des klassischen Sounds von Kraftwerk und des elektronischen analogen Minimalismus der 70er/80er Jahre des letzten Jahrhunderts zum Anhören dringend empfohlen werden müssen.

Musikalisch und gedanklich führt „Sterne“ die Ideen der Maschinen-Vocoder-Robo-Elektro-Sounds des Vorgängers fort und entwickelt sie weiter, aber man kann dieses Album auch als eine völlig konzeptionelle und ideologisch konsequente Veröffentlichung bezeichnen, die dem Weltraum und allen Schwierigkeiten der Raumfahrt gewidmet ist. Die Reise ins Weltall, die Datapop dem Hörer bieten, beginnt bei der Sonne (erster Track „Sonne“) und endet irgendwo im stellaren „Nebulosa“ (Track Nummer 11).

Zusätzlich finden sich in der Bonus-Sektion der Veröffentlichung Remixe von Anymachine und dem Plonk-Labelkollegen Maschine Brennt.

Anmutige, melodische und ausgefeilte elektronische Musik mit nostalgischer Retro-Atmosphäre und analogem Synth-Retro-Noir, mit entsprechenden Synth-Pop-, Ambient- und sogar Psyhadelic-Kraut-Elementen.

Sterne erscheint als Limitierte Auflage von 500 handnummerierten Exemplaren im Jewel Case und 16 Seiten Booklet.

Datapop Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Zweites Fragrance. Album

Nach seinem bemerkenswerten Debütalbum "Now that I'm Real", das 2019 erschien, ist der französische...

Demokratie: Perform & Consume

Manfred Thomaser (Arsine Tibé, !distain, The Independent Seasons) und James Knights (Knight$, Scarlet Soho,...

eXcubitors Album Nr. 5 ist fertig

Album Nummer 5 der Wächter ist da und nimmt euch mit auf die Reise...

M.U.N.T Connection stellt sich vor

M.U.N.T Connection wurde im Juni 2021 von Thierry Noritop (Stereo In Solo, Ex-Stereo) aus...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X