Eigentlich lief alles super. Der letzte 2013 erschienene [de:ad:cibel] Longplayer „Globalzized“, samt zugehörigen Singles „Solar Plexus“ und „Self Fulfilling Prophecy“, erfreuten sich in der Szene großer Beliebtheit. Armins Küster`s musikalische
Nebenprojekte Solar Powered Vampyre und Diskarnate (mit der Ex-Magnetic Fields Sängerin Susan Anway) fanden größere Beachtung.

Advertisement

Die Fans klatschten freudig in die Hände, als im Februar 2016 auf den offiziellen [de:ad:cibel] Kanälen Studiofotos und Infos verbreitet wurden, dass das Duo Küster / Galda mit den Aufnahmen zu einem neuen [de:ad:cibel] Album beginnen.

Im Anschluss daran zehn Monate Sendepause – kein Lebenszeichen der Band. Im Dezember 2016 dann die Auflösung in Form eines Statements …
Armin Küster erlitt wenige Tage nach der Februar- Studiosession 2016 ein Aneurysma im Kopf. Es folgte ein Überlebenskampf mit Not-OPs und Koma.
Glücklicherweise überlebte Armin, verbrachte aber einige Zeit in Rehabilitation.
Kurzum, man kann eigentlich von einem kleinen Wunder sprechen, dass es [de:ad:cibel] noch gibt.

Heute, drei Jahre nach dem schockierenden Schicksalsschlag und insgesamt sechs Jahre nach dem letzten [de:ad:cibel] Output, erscheint das erste musikalische Lebenszeichen der Herren Küster und Galda in Form der digitalen EP „Multitasker“.

[de:ad:cibel] servieren mit „Multittasker“ ein straightes Electrobrett in drei Versionen. Armin Küster, verantwortlich für Komposition und Produktion, setzt auf eine minimalistische Instrumentierung. Bedrohlich und düster pumpen die Beats und Bässe in gewohnter Manier und bekommen durch Taiko-Trommeln und geniale Kommandoschreie der Trommler zusätzlichen Schub.

Daniel Galda setzt seine Stimme gewohnt punktgenau und stilsicher ein. Den Fokus von „Multitasker“ setzt das sympathische Duo auf Clubtauglichkeit. Besonders Freunde des düsteren Electro-Industrials oder EBM-Jünger dürfen sich angesprochen fühlen. [de:ad:cibel] glückt ein Comeback, das auf mehr hoffen lässt.

Laut Bandaussagen ist „Multitasker“ kein Vorbote auf ein neues [de:ad:cibel] Album, aber man kann die Single als Auftakt mehrerer EP-Veröffentlichungen sehen, die in nächster Zeit anstehen. Aufgrund Armins physischer Konstitution sieht [de:ad:cibel] momentan auch von Live-Aktivitäten ab und vertröstet die Fans diesbezüglich auf die Zukunft.

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von [de:ad:cibel]
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.