Deadly Injection Album Nr. 2

-

1.0 Musik1.1 NewsDeadly Injection Album Nr. 2

Das deutsche Power-Duo schlägt zum zweiten Mal mit einem neuen und explosiven Arsenal an technologischen Klängen zu und schickt sein Album „Zombified“ in den Orbit, zwei Jahre nach dem Full-Length-Debüt „Taste Me!“, das 2018 erschien.

Apokalyptische Visionen einer gegenwärtigen und zukünftigen Zeit, Bevölkerungen, die auf psychologisch entleerte Massen reduziert sind, eine desolate, unterdrückte, hoffnungslose menschliche Gesellschaft, sind die Bilder, die von der Musik dieses Projekts hervorgerufen werden, das es versteht, seine ganze Persönlichkeit kompromisslos auszudrücken, fähig, die Klänge in starke Botschaften zu verwandeln, als spiegelnde Metapher der aktuellen Realität.

Die vierzehn Tracks von „Zombified“ sind die perfekte Fusion zwischen rastlosen Dark-Electro-Melodien und wütenden Retro-EBM-Formulierungen, deren Ergebnis die große kompositorische Fähigkeit und die bemerkenswerte inspirative Ladung von Deadly Injection demonstriert.

Eingängige elektronische Ausarbeitungen werden Sie vom ersten Moment der Tracklist an völlig überwältigen, deren Vorzüge harsche, gewalttätige Vocals, tanzbare und synkopierte Schlagzeugabschnitte, hauptsächlich im Midtempo, sequenzierte Harmonien und kalte Synthieströme sind: all das erzeugt beim Hören scharfe, brandgefährliche Klangbahnen, während es in Ihrem Kopf Alpträume und katastrophale urbane Szenarien erzeugt, aus denen es unmöglich ist zu entkommen. Eine spektakuläre, fesselnde und kraftvolle Veröffentlichung, die dazu bestimmt ist, ein Meilenstein in ihrem Genre zu werden. Der kollektive Zombifizierungsprozess hat seinen Soundtrack von heute.    

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Chainreactor`s – Techno Body Device

Die Maschine ist geölt und startbereit – Jens Minor aka Chainreactor meldet sich nach...

Zweites Projekt Ich Album „Freedom For All“

Nach dem erfolgreichen Debütalbum „By Train Through Countries“ von 2019 und zahlreichen Extended Singleauskoppelungen...

Massiv in Mensch: erneute Zusammenarbeit mit Rana Arborea

Heutei erscheint mit „Snow in Frisia“ die neue Single von „Massiv in Mensch“. Sie...

Xanthippe präsentiert neues Album

„Kühl, distanziert und bar jeglicher Emotionen“ – so charakterisiert die Musikpresse nicht selten synthetisch...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X