Depeche Mode – The Best Of Volume 1

-

1.0 MusikDepeche Mode - The Best Of Volume 1
1.0 MusikDepeche Mode - The Best Of Volume 1

Endlich mal eine Rezension bei der sich die Frage ob das Material qualitativ gut von vorne rein gar nicht stell. Immerhin sind Depeche Mode nun schon seid einer halben Ewigkeit im Geschäft dabei und dabei unzählige Hits veröffentlicht. Eigentlich verwunderlich das es bislang noch keine Best Of dieser Ausnahmeband gab. Auf der anderen Seite gab es ja schon zwei Single Sammlungen.

Die große Frage die sich mir stellt ist viel mehr nach dem Sinn dieser CD. Für Fans jedenfalls ist dieses Album völlig uninteressant, da diese sowieso schon die Songs meist in mehrfacher Ausführung ihr Eigen nennen.

Wer soll diese CD also kaufen?
Bleiben ja nur diejenigen die bislang von Depeche Mode nichts gehört haben (falls es diese Menschen wirklich gibt) oder den Gelegenheitskäufern.

Es bietet sich dem Hörer ein Überblick über 26 Jahre Musik. Das dabei der ein oder andere Song auf der Strecke geblieben ist, war von Anfang an klar. Denn wie soll man diese Band auf einige wenige Songs reduzieren?

Fazit: Die Best Of bietet denjenigen die sich gerade anfangen für Depeche Mode zu begeistern einen guten Einstieg. Für alle anderen wäre es lediglich als Sammlerobjekt von Interesse.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X