Gestatten „Die Robo Sapiens“ unser Name, wir sind keine Newcomer!
Unschwer zu erkennen steckt hinter dieser Band die Mannschaft, die sonst als „Die Krupps“ die Welt unsicher macht. Statt aber weiterhin sich der Symbiose aus Metal und EBM hinzugeben, zog man die Konsequenz aus dem Umstand, dass man Songs geschrieben hatte, die nicht so Recht zu den Krupps passen wollten. Nun also „Die Robo Sapiens“ und schon kurz nach der Ankündigung, stellte man eine Online EP mit 2 Songs, sowie 5 Remixen online.

Advertisement

Der Titel Track „Tanz mit dem Roboter“, klingt jetzt aber nicht wirklich völlig anders als man das von „Die Krupps“ gewöhnt wäre. Konsequenterweise verzichtet man aber völlig auf den Einsatz von Gitarren. Das Stück an sich ist ein einfaches Elektrowerk, welches mich nicht vom Hocker hauen kann. Ganz nett eben. Ein wenig anders sieht es da mit dem Song „Teufelskreis“ aus. Das klingt schon eher nach EBM den man von „Die Krupps“ hören möchte. Kein Innovativfeuerwerk, aber dafür mitreißend. Bleiben noch die Remixe. Der Elektroklänge Tanzroboter Remix, erinnert ein wenig an Kraftwerk. Genau das hätte ich von dem „Mensch Machine Metroland Remix“ erwartet. Denn das Metroland schonmal ein Album der Düsseldorfer Kultband gehört haben, dürfte bekannt sein. Somit hat man gleich den zweiten, wenn auch stimmigeren „Kraftwerktouch Remix“. Auch Rector Scanner orientieren sich mit ihrem Remix in diese Richtung. Schade das man es nicht geschafft hat hier ein wenig Abwechslung hinein zu bringen. „Teufelskreis“ im Armageddon Dildos Remix“ ist mir in der zweiten Hälfte ein wenig zu verspielt. Somit ist der Gewinner um den Preis „Bester Remix“ Sebastian Komor. Das Icon Of Coil Gründungsmitglied färbt den Song anders ein und tatsächlich fühle ich mich an die guten alten IOC Zeiten erinnert.
Das „Die Robo Sapiens“ Debut, reißt mich nicht völlig vom Hocker. Macht aber zumindest neugierig auf das was da noch kommen mag.

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von Die Robo Sapiens
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.