Kreisbewegungen haben oft Vorteile, allein das Drehen von Rädern ermöglicht Fortschritt und Vorankommen. Kreisbewegungen vermitteln Sicherheit und können beruhigen, Kreisverkehre machen den Verkehr flüssiger.

Advertisement

Auch das deutsche Synth-Pop-Duo !distain beschäftigt sich auf seiner neuesten Single aus dem Erfolgsalbum “Farewell To The Past” mit dem Phänomen der kreisförmigen Bewegung, in diesem Falle dem Gehen im Kreis.

Sofort, wenn das Wort “Gehen” ins Spiel kommt, gerät jedoch das positive Szenario ein wenig ins Wanken. Bilder von Hamsterrädern drängen in den Vordergrund und regen zum Nachdenken an. “Wer im Kreise geht, kann sich nicht verlaufen. Wer nur auf der Stelle steht, kann sich nicht verlaufen.” erschallt es im Refrain und mit der Mischung aus einem erneut unwiderstehlichen Ohrwurm sowie einem augenzwinkernden bis kritischen Text setzen Alexander Braun und Manfred Thomaser sich sofort im Kopf fest und zusätzlich eine liebgewonnene Tradition fort. Aus geistigem Stillstand wird unverzüglich mentale Anregung und ein gewisser Tanzanreiz ist ebenfalls nicht zu verleugnen.

Somit wird auch diese Auskopplung die Herzen der Fans im Sturm erobern, nicht zuletzt deswegen, weil es der Bonusteil wahrhaft in sich hat.
Im Gepäck hat die Band nämlich zum einen hochwertige Remixe aus den Händen von Cyborgdrive, Nature of Wires, DMT Berzerk und Alex Stroer. Obendrauf gibt es zudem eine hypnotische, bandeigene Extended Version des Albumtracks “Waiting For A Song”, eine schillernde Elektrostaub-Variation von “Der Hirtenmann” sowie die exklusive B-Seite “Xavier’s Dream”, welche mit einer betörenden Melodie – dieses Mal kombiniert mit einem spannenden, surrealen Text – aufwartet.

Nach den Erfolgen der Vorab-Singles “SynthPopBoy” (#1 DAC / #2 GEWC) und “Maid Of Freedom” (#2 GEWC) sowie des Albums (#7 DAC / #1 GEWC) sollte auch Single Nummero 3 zum Selbstläufer werden. Oder sollte es besser Selbstgänger heißen?

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von !distain
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.