Ob Barack Obama, Dschungel-Indianer oder Herr Vader – dank Dominik „Dodokay“ Kuhn sprechen sie alle schwäbisch. Seit über fünf Jahren synchronisiert der Schwabe alles, was ihm unter die Finger kommt und hat damit bei Fans im Internet und im Fernsehen einen gewaltigen Erfolg. Allein seine Internet-Glosse “Virales Marketing im Todesstern Stuttgart” hat auf Webseiten wie YouTube & Co. Millionen von Klicks abgesahnt. Mittlerweile kursieren im Netz über 100 seiner Filme, und mit „Die Welt auf Schwäbisch“ ist er Dauergast im SWR Fernsehen. Schon längst wird ihm nachgesagt, das Schwäbische endlich weltweit salonfähig gemacht zu haben.
Jetzt wird endlich wahr, was schon lange aussteht – Dodokay kommt mit seiner Comedy-Show leibhaftig auf die Bühne! Der Synchro-Grasdackel zeigt sich, wie er leibt und lebt und lässt uns hören und sehen, was er selbst zu sagen hat! Im Zwiegespräch mit den Großen und Kleinen dieser Welt beweist er, dass Schwäbisch eben doch auf der ganzen Welt stattfindet. Dabei wechselt sich Stand-Up-Comedy mit Dodokays größten Hits und brandneuen Synchros auf der großen Leinwand ab!
Dodokay zeigt uns live auf der Bühne, dass Schwaben cool sind – die Coolen zumindest …
Am 29. März 2014 durften wir ihn in der Porsche Arena in Stuttgart leibhaftig erleben.
Die Show wurde auch aufgenommen und wer weiß, vielleicht findet man sich dann auf einer DVD wieder.
Pünktlich um 20 Uhr startete ein Videoclip und Frau Angela Merkel hielt speziell für den heutigen Abend eine Begrüßungsrede und versuchte sich dabei auf schwäbisch.
Ein lauter, plötzlicher Donner ertönte und unter Begleitung einer Pyrotechnik-Show kam Dodokay in einem schicken Anzug auf die Bühne. Die schon lange ausverkaufte Porsche Arena begrüßte Dodokay mit schallenden Applaus!
Mit einem Bild aus der Kindheit erzählte Dominik Kuhn (Dodokay) wie alles aus einer Idee mit James Bond, Playmobil und den Jude-Fürz geboren wurde und dass er den Erfolg um diese schwäbische Synchronisation gar nicht fassen kann aber sich riesig drüber freut. Er animierte auch das Publikum dazu, dass jeder seine Ideen umsetzen sollte.

Advertisement

So und nun zum heutigen Abend, den er erst mal hier in der Porsche Arena – der Turn- und Festhalle – klein anfangen wollte, die größeren Sachen kämen noch.
Gezeigt wurden bekannte und auch neue Synchro Video Clips mit denen Dodokay auf Videoportalen und später im SWR Fernsehen bekannt wurde. Unter anderem dabei waren Schwaben Menschen Abenteuer mit dem Tuning-Club Hasenweiler, Barack Obama und die Politiksatier SV 49 Leimerstetten.
Dodokay bezog aber auch das Publikum während der gesamten Show mit ein. Er kam dann in bequemer Kleidung mit einem Balance-Rad heraus. Er positionierte eine Schubkarre auf der Bühne und das Publikum sollte sich nun Substantive ausdenken, dass sind Gegenstände! meinte er, auf einen Zettel schreiben und diesen wieder zurück in die Schubkarre legen und nach 1 1/4 Std. gab es erst einmal eine ca. 20 minütige Pause.

Gegen 21:45 Uhr ging es in die 2. Runde und Dodokay kam mit einem Motorrad auf die Bühne gerollt. Nun gab es eine Live Video Synchronisation mit dem Wort “Büchsewurschd” welches sich das Publikum in der Pause ausgedacht hatte. Als Video Clip hielt dafür Darth Vader auf dem Todesstern her, was beim Publikum hervorragend ankam. Dodokay bewies dabei mal wieder, dass er sehr gut improvisieren kann.
Als Überraschungsgast kam der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn als Harry Fausser auf die Bühne und wurde als Luftorgelspieler vorgestellt. Die Kunstrolle in Stuttgart wäre ja nur ein zweites Standbein von ihm.
Nach der Zugabe viel der hintere Vorhang und es kam wieder Pyrotechnik zum Einsatz. Mit seiner kompletten Band “Welcome to the Pleasuredome” kam er mit dem Song “SUBBERCOOL”, seiner neuen Single, auf die Bühne und rockte diese. Am Ende wurden noch kleine, silberne Schnipsel aus einer Kanone geschossen und somit wurde Dodokay und seine Band verabschiedet.
23 Uhr verließ ein sehr zufriedenes Publikum die Halle, welches einen sehr lustig und ehrlichen Dominik Kuhn als Dodokay live erleben durfte.
Vielen Dank an Dodokay und sein Team für diesen schönen und sehr lustigen Abend und an den Veranstalter AS-Concert!
Auch als Nicht-Schwabe denke ich mit einem grinsen im Gesicht an den gestrigen Abend und werde jetzt erst mal einen Kaffee trinken und dazu gibt es einen Amerikaner mit Zuckerguss.