Dorian Hunter feiert Jubiläum. Nun sind es 25 Folgen und das wird würdig zelebriert. Die 25.te Episode wird in einer schicken 4 CD Box dargereicht. Davon beschäftigen sich 3 CD`s mit dem Abschluss des Drilling Zyklus und als Bonus gibt es noch den Soundtrack zur Serie.

Advertisement

Dorian Hunter hat den goldenen Drudenfuß gefunden – und damit die einzig wirksame Waffe gegen den Dämonendrilling! Aber wo hält sich der Dämon versteckt? Olivaro ist bereit, den Drilling zu verraten, und verlangt im Gegenzug, dass Dorian sich mit seinem dritten Leben beschäftigt, das auf die tragische Existenz als Juan Garcia de Tabera folgte. Und tatsächlich beginnt Dorian sich zu erinnern – mit unabsehbaren Folgen …

Die Lösung liegt wie so oft in der Vergangenheit. Erneut wird die Gegenwart mit dem vorherigen Leben Dorians verbunden. Die Geschichte um den Dämonendrilling wird hier zum Abschluss gebracht. Eine Geschichte über 3 CD`s birgt natürlich die Gefahr das sich langatmige Parts einschleichen. Dieser Gefahr ist das Team um Herrn Göllner allerdings elegant ausgewichen. Die 3 CD`s sind viel zu schnell vorbei! Die Sprechriege war ja bislang schon großartig und auch dieses Mal ist der Sprechercast bestens aufgestellt. Dieter Hallervorden gibt seinen Einstand als Dr. Faust, und hier hatte ich zugegebenermaßen so meine Bedenken. Irgendwie verbinde ich mit dem Mann halt Klamauk. Doch die Rolle des Dr. Faust überrascht mich angenehm positiv. Ansonsten ist die Inszenierung schlichtweg Grandios. Eigentlich nichts neues bei dieser Hörspielserie. Es sind auch eher Kleinigkeiten die den ganz eigenen Charme der Serie ausmachen. Als Beispiel fällt mir die Verhörszene von Marvin Cohen ein. Wenn dieser das Tonband auf Aufnahme schaltet, ändert sich die gesamte Szenerie. Schaltet Marvin das Tonband mitten im Gespräch aus, wird wieder in den „normalen“ Modus umgeschaltet. Großartig! Der tiefschwarze Humor der diesmal vor allem von Marvin Cohen und Don ausgeht. Köstlich! Die Vorfreude auf die nächste Folge manifestiert sich dann mit nur einem Satz. Ein Ende mit Knalleffekt!