1988 war das Geburtsjahr von „Frame of Mind“, auch bekannt als Michael Friedrich (Musik, Synths, Programming) und Marko Hein (Text & Stimme). Beeinflusst durch die frühen Pioniere ihre Musikgenres hatte das Duo das Privileg zur „ersten Welle“ der electronic/wave Bands zu gehören und das im zarten Alter von gerade mal 17 bzw. 19 Jahren. Beide Bandmitglieder verbrachten viel Zeit im legendären Techno Club in Frankfurt, wo sie auch auf Talla 2XLC trafen und zwei Songs zum legendären „Body Rapture“ Sampler auf Zoth Ommog beisteuerten, der 1990 erschien.

Advertisement

„Love is…“ und „…Is love“ sind auch die bisher einzigen offiziell veröffentlichten Songs der Band. Neben einigen wegweisenden und inspirierenden Liveauftritten in den frühen 90ern wurde kontinuierlich am ersten Album der Band gearbeitet da bis heute allerdings nie das Licht der Tonträger-Welt erblickte. Durch einen irren Zufall traf Marko 2015 auf Torben Schmidt (Labelmacher von Infacted Recordings) und die Idee zur Veröffentlichung des Albums „Murderous Thoughts“ im Rahmen der Infacted Recordings Klassikerserie war geboren.

Fast 30 Jahre nach Bandgründung präsentieren wir nun einen echten „Schatz“ für alle Oldschool-Fans! Wie immer digital aufpoliert von Guido Fricke (Audion-X) und limitiert auf nur 1.000 Exemplare weltweit. „Murderous Thoughts“ ist lebendige electro-wave Geschichte und eine echte Zeitreise.

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von Frame Of Mind
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.