Eurocide – Regen aus Asche

-

1.0 MusikEurocide - Regen aus Asche
1.0 MusikEurocide - Regen aus Asche

Eurocide legen nach einer längeren Pause ihr zweites Album vor. Der Name Eurocide wird vermutlich nicht jedem geläufig sein, denn seit 2004 hat man es bis dato auf ein Album sowie eine EP gebracht. An das Debütalbum „Europe In Dust“ kann ich mich noch recht gut erinnern, da es 2 Songs beinhaltete, die sich längere Zeit in meiner Favoriten-Playlist behaupten konnten. Dennoch ist die folgende EP spurlos an mir vorbei gegangen.
Nun steht das neue Album „Regen aus Asche“ in den Startlöchern und hat gleich zu Beginn ein nicht zu unterschätzendes Problem. Mit [:SITD:], X-Fusion und Rotersand haben gleich 3 renommierte Acts eine aktuelle Veröffentlichung vorzuweisen. Eurocide bilden die musikalische Schnittmenge davon und müssen nun um die Gunst der zahlenden Hörer buhlen.

Es wäre ihnen zu wünschen, dass die angepeilte Zielgruppe noch nicht an Sättigungsgefühlen leidet, denn Eurocide vermögen zu überzeugen. Auch wenn ich gleich 3 Bands angeführt habe, mit denen Eurocide Parallelen aufzeigt, entpuppt sich „Regen aus Asche“ als kongeniale Melange aus den Sounds der angesprochenen Bands. Das Ergebnis klingt durchaus eigenständig mit einigen netten Ideen, die man so nicht jede Woche serviert bekommt.
„Regen aus Asche“ behandelt inhaltlich alte Prophezeiungen zur nahen Zukunft Europas und diese sind nicht gerade rosarot. „Regen aus Asche“ beschreibt ein Endzeitszenario, welches nicht nur textlich zur Geltung kommt. Die musikalische Umsetzung ist schlichtweg passend. Donnernde Beats, teils verzerrte Vocals sowie passende Samples bilden den entsprechenden Rahmen. Bei den Vocals muss festgehalten werden, dass man sich nicht dem 08/15 Standard angeschlossen hat, sondern die Gesangsstimme sehr variabel eingesetzt wird.

Dass eine solch explosive Mischung sich in den Clubs gut machen wird, steht außer Frage. Der ein oder andere Track wird mit Sicherheit den Weg in die DJ Playlists finden. Eurocide setzten aber nicht ausschließlich auf Tanzflächentauglichkeit, sondern haben auch durchaus ruhige Momente in petto, die das aufgebaute Szenario unterstützen und somit zur atmosphärischen Dichte beitragen.
Eurocide liefern ein verdammt eigenständiges Album ab, welches sämtliche Ansprüche an moderne Clubmusik erfüllt und hoffentlich nicht in der Veröffentlichungsflut untergeht. Gebt Eurocide eine Chance!

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X