EXTRABLATT! Coppelius auf Konzertreise 2014!

0
3
[adrotate group="5"]

Die Zeitungsjungen rufen es durch die Gassen, an der Litfaßsäule drängt sich der Pöbel, die Grammophone der Musikliebhaber laufen heiß und die Telegraphen funken es über den gesamten Kontinent: Coppelius haben schon wieder ein neues Album! Das Vierte in nur 200 Jahren! Das schafft nur Coppelius!

Eine Sensation:
EXTRABLATT!
Coppelius – 5 Dandys aus dem 19.Jh und ihr Butler schweigen souverän zu ihrem Erfolg. Erst wenn Graf Lindorf (Cello & Gesang), Sissy Voss (Kontrabaß), Max Coppella (Klarinette & Gesang), Comte Caspar (Klarinette und Gesang), Nobusama (Schlagwerk) und Butler Bastille (Gesang & Erledigungen des täglichen Bedarfes) ihre Instrumente in die Hände bekommen, kommt ihr altes Blut in Wallung!

Wer jemals einem Aufspiel von Coppelius beiwohnen oder auch nur den Erzählungen aus der wilden Jugend seiner Urgroßeltern lauschen durfte, weiß zu bestätigen: Ein Abend mit Coppelius wird ungehörig! Die lange Liste abgebrannter Opernhäuser und Musiktheater spricht für sich. Berge von Rosen – empörte Ehemänner, ohnmächtige Damen – gekränkte Kavaliere, errötende Musikkritikerinnen – eifersüchtige Liebhaber. All dies versuchte man bis zum heutigen Tage zu vertuschen, doch nun kommt es heraus:

EXTRABLATT!
Das neue Werk beweist den Erfolg der elektrischen Verstärkung von klassischen Musikinstrumenten. Die düster-romantischen Geschichten zwinkern dem Hörer mit verschwörerisch ironischem Unterton zu, die 4 Sänger singen in eigener Klangfarbe oder geballt im Chor, kurzum:”Welch rasende Musik!” (E.T.A. Hoffmann über Coppelius)

EXTRABLATT!
Im Dezember folgt eine weitere Schlagzeile: Coppelius kommen erneut auf Tour!

Tourdaten 2014
27.03.2014  (Do)  Hamburg – KNUST
28.03.2014  (Fr)  Bochum – Matrix
29.03.2014  (Sa)  Leipzig – Moritzbastei
03.04.2014  (Do)  Aschaffenburg – Colos-Saal
04.04.2014  (Fr)  München – Backstage
05.04.2014  (Sa)  Stuttgart – Zentral
06.04.2014  (So)  Nürnberg – Hirsch
11.04.2014  (Fr)  Berlin – K17
23.08.2014  (Sa)  Höchstadt / Aisch – Schlosshof Festival