Foretaste`s „Happy End!“

-

1.0 Musik1.1 NewsForetaste`s "Happy End!"
1.0 Musik1.1 NewsForetaste`s "Happy End!"

Vier Jahre nach ihrem Album „Space Echoes“ melden sich Foretaste mit „Happy End!“ zurück, einem neuen Album, das in einem Jahr aufgenommen wurde, das nicht wirklich wie geplant verlief und dessen Titel und Cover ironische Anklänge an diese sehr eigenartigen Zeiten sind.

Mit einer Sneak-Preview im Dezember dank der „Lost: Run!“ EP, die die Klänge von kontrolliertem Chaos liefert, wird niemandem entgehen, dass sich die Produktion auf dieser neuen Platte noch einmal ändert, hin zu einem raueren und roheren Sound, mit brandneuen rhythmischen Tricks, die den einzigartig gestalteten Melodien der Band am besten dienen.

Dieses sechste Kapitel ist das einer Band, die den Sprung ins Unbekannte wagt und dabei immer noch einen Blick über die Schulter wirft, einer Band, die stolz auf das Know-How ihrer fünf vorangegangenen Alben gebaut hat, was ihnen erlaubt, mit einer neuen Platte, die bereits als ihre bisher abenteuerlichste gilt, über den Tellerrand hinauszuschauen.

„Happy End!“ ist das Foretaste-Album, das sich niemand entgehen lassen sollte, vor allem dann nicht, wenn das Ende der Welt früher als erwartet eintreten sollte. Enthält die Singles „Run“ und „Lost For Seven Years“ sowie die Originalversion von „Dead Star“.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Vanguard melden sich mit neuem Album zurück

Vanguard sind zurück. Mit „Spectrum“ präsentiert das schwedische Duo ein weiteres Meisterwerk im einzigartigen,...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X