Front Line Assembly – Artificial Soldier

REVIEW OVERVIEW

Gesamteindruck
85 %
- Advertisment -

Nun sind schon über 2 Jahre seit „Civilization“ vergangen und die Hits des Albums sind immer noch auf den Playlists in den örtlichen Clubs zu finden, was wohl den Erfolg der CD unterstreicht. Statt eine Live-DVD wie angekündigt zu veröffentlichen, schicken Front Line Assembly ein neues Album voraus.

Das ungewöhnliche an dieser CD ist, dass die Titel am Ende des Albums deutlich besser werden, während der Anfang doch zu sehr an das letzte FLA Album erinnert. Die Tracks sind, passend zum Cover der CD,  flott und aggressiv. Vorne ist ein unglücklicher, kaputter Junge zu sehen, halb Kampfmaschine, halb Mensch. Ich denke über die Thematiken „Genmanipulation, Krieg und Entwicklung von Kinder und Jugendlichen“, wollen FLA hier ihre Wut ausdrücken.

Balladengleiche Tracks wie „Vanished“ fehlen auf dem Album. Dafür gingen FLA einen anderen Weg und luden einige Gastsänger für die neuen Songs ein. So findet man weiter hinten auf der CD mit „Future Fail“ und „The Storm“ gleich zwei Tracks mit einem Gastsänger (in diesem Fall „Jean-Luc De Meyer und Eskil Simonsson“ Beide Songs klingen sehr überzeugend und stellen Höhepunkte dieser CD dar.
FLA drehen solo erst mit dem Song „Dissension“ auf. Dieser Track könnte der Clubkracher des Albums sein und hat gute Chancen als Single demnächst ausgekoppelt zu werden. Hier treffen brutale Chöre auf sanftere Einlagen. Mein Anspieltipp!

„The Storm“ ist definitiv der Querschläger des Albums und fasziniert den Hörer auf eine neue Weise. Ein chilliger Rhythmus zieht in seinen Bann, (klingt nach Bewusstseinsverlust) obwohl er bei weitem flotter ist als bei „Vanished“. Zu erwähnen ist noch das hiphop-artige „Dopamine“, das auch ein wenig aus der Reihe tanzt, aber dieses durchaus im positiven Sinne.

Einen gelungenen  Abschluss bildet das sehr ironische „Humanity (World War Three)“ was sehr kalt und überzeugend von FLA herübergebracht wird.

Ich vergebe „nur“ 4,25 Punkte, da ich der Ansicht bin, dass Front Line Assembly zu wenig neues im Vergleich zur letzten Scheibe bieten. Es ist keine Offenbarung für Fans, aber dennoch ein Pflichtkauf. Auch diejenige, die nicht ausschließlich auf Darkelectro und Synthiepop Beats stehen, empfehle ich einmal reinzuhören.

Ansonsten darf man auf die FLA-DVD gespannt sein, die diesen Sommer bzw. Anfang Herbst (diesen Jahres!!!) ausgeliefert werden soll. Unter anderem werden sämtliche Musikvideos der letzten 15 Jahre enthalten sein.

Bis dahin dürfen sich die Fans über ein neues, ausgereiftes Album freuen, das allerdings erst später seine Stärken zeigt und von Beginn an nicht jeden begeistern wird

Front Line Assembly @ Web
www.mindphaser.com
facebook.com/frontlineassembly

Front Line Assembly Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X