Grüße aus Gehenna – Dornberg sehen … und sterben

-

5.0 Dies und dasGrüße aus Gehenna - Dornberg sehen ... und sterben
5.0 Dies und dasGrüße aus Gehenna - Dornberg sehen ... und sterben

Zwei unangemeldete Besucher sorgen für Aufregung in Dornberg: zum einen Alex´ Ex Vanessa, die eine Reportage über Dornbergs übernatürliche Vergangenheit zu drehen, und ganz nebenbei ein Gefühlschaos anrichtet. Zum anderen ein gestrandeter Dämon, mit Appetit auf Menschenfleisch, der die Stadt noch unsicherer macht, als ohnehin schon. Alex, Mara und Niko bleibt nur wenig Zeit, ein Blutbad zu verhindern – und Alex hat alle Hände voll zu tun, Vanessa davor zu bewahren, gefressen zu werden.

Nachdem der Auftakt als Zweiteiler die Serie eingeführt hat, geht es nun mit dem dritten Teil endlich weiter.

Alex, der unfreiwillig zum Geisterjäger mutiert ist, wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Aus dem heiteren Himmel steht seine Ex-Freundin Vanessa vor der Tür. Das kann nicht gut gehen.

Die Geschichte nimmt auch weiterhin ihren gradlinigen Verlauf. Dummerweise passiert eigentlich gar nicht so viel in diesem dritten Teil. Das mag daran liegen das hier als Nebenschauplatz die Beziehung von Alex, Vanessa und Mara eingebettet wurde, aber ich meine das in den beiden ersten Folgen weit mehr passiert ist.

Ein paar Ausflüge in den Bereich der Comedy, sind auch vorhanden. Einiges davon ist zwar ganz witzig aber auf Dauer nervtötend. Hoffentlich driftet die Serie nicht allzu sehr in das Fahrwasser der US- TV Serie Buffy, die ja doch immer belustigender wurde. Ein wenig mehr dunkle Atmosphäre hätte sicher nicht geschadet, zumal ja die Welt bedroht ist.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Cubic`s Exit Reihe macht halt in Gent

Wie der belgische Künstler Franky Deblomme mit seinem Projekt Cubic schon immer behauptet hat,...

Incirrina`s „Lip Led Scream“

Incirrina ist ein elektronisches/minimalistisches Synthesizer-Duo aus Athen, Griechenland, bestehend aus George K. (Synthesizer, Sampler,...

Vanguard melden sich mit neuem Album zurück

Vanguard sind zurück. Mit „Spectrum“ präsentiert das schwedische Duo ein weiteres Meisterwerk im einzigartigen,...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X