Montag, September 27, 2021

HA[A]RP Debüt EP

-

1.0 Musik1.1 NewsHARP Debüt EP

HA[A]RP ist der Name eines neuen Duos aus Leipzig, das sich dem Sound des Electro-Pop und Synthpop verschrieben hat.

Außergewöhnliche Umstände erfordern nunmal außergewöhnlichen Sound. Unausstehlich ehrliche, aber auch melancholische Texte gepaart mit bittersüßen Moll-Tönen erzeugen ein Gesamtbild, welches den Zuhörer zunehmend in einen emotionalen Zustand versetzt. Jegliche Überzeugungen und Ansichten werden durch die 5 Tracks der Debut-EP ‘Destroyer’ ins Wanken gebracht.

Der Titeltrack ‘Destroyer’ kommt auf der EP in einem kraftvollen Radio Edit, der auch auf den Floors der einschlägigen Clubs funktionieren wird. Dem getragenen ‘Hold Me [Long Trip]’ folgen mit ‘Mister Death’ in der Dirty Body Version und ‘Close Your Eyes [Sleeping Sheep Mix]’ zwei eindringliche Synthpop-Songs der alten Schule.

Den energie- und testosteron-geladenen Abschluss der EP schafft das äusserst tanzbare ‘Sex Isn’t Like Love’, das von niemand geringerem als Darkness On Demand remixt wurde.

Der Bandname HA[A]RP lässt natürlich eine Menge Luft zum philosophieren und interpretieren. Es ist jedoch weder eine unorthodoxe Schreibweise des englischen Wortes für Harfe, noch geht es um ein Wetterprojekt. Das Geheimnis um die wahre Bedeutung des Bandnamens werden die beiden Musiker zu gegebener Zeit lüften.

HA[A]RP sind: Jan Iwanow: Backing Vocals, Programming und Frank Kittelmann: Lead Vocals, Programming

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Alienare`s Wunder dieser Welt

Alienare haben in ihrem ersten komplett deutschsprachigen Song Wunder dieser Welt eine ganz besondere...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X