In Strict Confidence – Silver Bullets

-

1.0 MusikIn Strict Confidence - Silver Bullets
1.0 MusikIn Strict Confidence - Silver Bullets

Einen ungewöhnlichen Weg gehen In Strict Confidence, um ihre 2. Single „Silver Bullets“ aus dem kommenden Album „La Parade Monstrueuse“ zu veröffentlichen. Diese wird es nicht wie regulär im CD Laden zu finden geben, denn „Silver Bullets“ liegt dem Sonic Seducer exklusiv der März Ausgabe 2010 kostenlos bei. Und im Zeitalter der digitalen Technik gibt es die Single aber auch als digital Download.

Mit „Silver Bullets“ präsentiert uns In Strict Confidence die härtere Seite vom neuen Album. Immer wieder ist die Elektronik mit harten Gitarrenriffs unterlegt und gibt im Refrain den Ton an. Zum Anfang könnte man meinen, man hätte eine Die Krupps CD im Player, denn die Machart – gesanglich,wie auch musikalisch – ähnelt der Industrial Band doch sehr. Im Verlaufe des Songs lassen aber In Strict Confidence ihren typischen Klang doch durchblicken. Wie schon mit der ersten Single „My Despair“ schaffen es In Strict Confidence wieder, einen Ohrwurm zu veröffentlichen, auch wenn dieser zum Anfang nicht ganz so eingängig wie die Vorgänger Single ist.

Insgesamt bietet die Single 5 verschiedene Versionen und Remixe des Titelstückes. Wie auf früheren Veröffentlichungen,findet sich auch hier ein bandeigener „Club Mix“ und eine „Extended Version“ wieder. Die beiden Versionen halten sich sehr am Original und bieten gegenüber der „Single Version“ einen längeren Hörgenuss. Die beiden Mixe bringen viel mehr Power und Gefühl mit sich als die „Single Version“. Allein durch diese beiden Mixe schaffen es In Strict Confidence, „Silver Bullets“ interessant zu machen und gleichen es aus, was bei der „Single Version“ nicht geschafft wurde.

Vergessen sollte man aber auch nicht den Remix von X-Fusion, der ohne die Gitarrenriffs auskommt und rein elektronisch voll überzeugt. Der „X-Fusion Remix“ hat Platz,für treibenden, stampfenden Beat wie auch für ruhigere Sequenzen, die einen die Ruhe in den Song zurückbringen. X-Fusion haben einen sehr tanzbaren, homogenen Mix produziert, der sich hinter der „Extended Version“ nicht verstecken muss.

Eher überflüssig finde ich hingegen den „Controlled Fusion Remix“, der mit etlichen Sprachsamples den Song, bzw. den Remix verunstaltet.

Neben „Silver Bullets“ gibt es auch auf dieser Single wieder zwei Non-Album Tracks. Der poppige „No Refuge In The Night“ Song,wird nur von Dennis Ostermann gesungen. Zum Anfang des Songs ist er rein elektronisch und wird ab Mitte des Liedes, wie auch bei „Silver Bullets“, durch Gitarreneinsatz unterstützt, wobei es hier im Song nicht so hart klingt.

„Why Did I Lose My Faith?“ wird von der weiblichen Seite der Band dargeboten. Der Song ist recht schnell und wirkt für mich ein wenig verwirrt. Man hetzt förmlich mit dem Song mit und sucht dabei, was man an diesen Song gut finden soll.

Einen schon veröffentlichten Song findet man auf dieser Single mit „Rain“ wieder. Die Original Version des Songs gab es auf der 2006’er „The Serpent’s Kiss“ 3CD Veröffentlichung. Hier gibt es den sehr guten Song mit der markanten Stimme von Dennis in einer „Extended Version“. Der Song hat mich damals schon überzeugt und rundet diese ungewöhnliche Veröffentlichung ab.

Wieder haben In Strict Confidence es geschafft, eine sehr gut bestückte EP zu veröffentlichen und machen wirklich große Lust auf das kommende Album.

Wie auch zu „My Despair“ wird es zu dieser Veröffentlichung ein Video geben, welches man sich in Kürze auf den eingängigen Video Portalen und der Bandseite anschauen kann.

Durch die kostenlose Beilage von „Silver Bullets“ im Sonic Seducer (mit einer Auflagenstärke von 60.000 Exemplaren) ist es für In Strict Confidence die beste Promotion, um auf ihr neues Album „La Parade Monstrueuse“ aufmerksam zu machen, welches am 26.02.2010 veröffentlicht wird.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X