Airman`s Geheimer Service

Die geheimen Services sammeln überall deine Daten und wollen nur dein Bestes. Du bist...

Solitary Experiments mit weiteren Album Appetizer und Gastsängerin

Die Berliner Electro-Helden krendenzen uns mit ihrer dritten Single einen weiteren Appetizer für ihr...

LMX – More Time

Taken from the album "HABITS & ADDICTIONS" by LMX. Release Date: 28.10.2022 / MESH1009...

Am 30. September erscheint „Apart“, das neue Album des Darkwave/Synth-Goth-Projekts Elezoria

"Apart" folgt auf Elezorias hochgelobtes Debütalbum "Astray" aus dem Jahr 2017. Es enthält 10...

Featured Artist

Solitary Experiments ist eine deutsche Elektro-Band aus Frankfurt, die 1994 gegründet wurde. Solitary Experiments Audiographie Alle VÖ`s sehen https://soundcloud.com/solitaryexperiments https://open.spotify.com/artist/2Oj3PPRT1wz01Nvno7Nad0 Solitary Experiments @ Webwww.solitaryexperiments.defacebook.com/solitaryexperiments Solitary...
BlueForge Audiographie Alle VÖ`s sehen https://soundcloud.com/blueforge https://open.spotify.com/artist/6W73ZDCPNBJtcNhrkZ6h5M BlueForge @ Webwww.blueforge.nettwitter.com/blueforge4instagram.com/blueforgebandfacebook.com/OfficialBlueForge BlueForge Live Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.
- Advertisement -
Start1.0 Musik1.3 InterviewsInterview: SoftWave

Interview: SoftWave

Das aufstrebende Duo SoftWave stand uns für ein paar Fragen zum aktuellen Stand und der näheren Zukunft zur Verfügung. Lest selbst

Hallo, Grüße nach Dänemark. Wie geht es euch beiden? Habt ihr die Weihnachtstage gut überstanden?

Vielen Dank, und danke für die Einladung zum Interview. Und ja, wir hatten eine wunderbare Zeit mit unserer Familie und engen Freunden. Wir haben auch eine Menge Weihnachtsgeschenke an Fans auf der ganzen Welt geschickt, die an unserem Weihnachtswettbewerb teilgenommen haben. Es war schön, fast jeden Tag im Dezember mit ihnen in Kontakt zu sein.

Eure neue Single wurde gerade veröffentlicht und ist der Startschuss für eine neue EP. Wie weit sind die Arbeiten daran und worauf können wir uns freuen?

Die EP ist in vollem Gange, wir geben ihr gerade den letzten Schliff und machen hier im Januar den letzten Schnitt und Mix. Wir können sagen, dass sich die Produktion der Songs seit dem Debütalbum stark verbessert hat, und wir freuen uns sehr darauf, unser vielleicht bestes Werk bisher zu veröffentlichen.

Ein Durchbruch hat verschiedene Ebenen, und für uns bedeutet jeder Schritt nach vorne die Welt für uns.

War eure letzte Single so etwas wie der Durchbruch für euch, ich dachte, sie hat ziemlich viel Aufmerksamkeit bekommen?

Ja, wir hatten mit „System Failure“ unseren bisher meistverkauften Song, was eine angenehme Überraschung war, da er während des ersten Lockdowns aufgrund der weltweiten Pandemie Covid-19 aufgenommen wurde.
Es war nur als ein „Hallo, wir sind immer noch da“-Nicken an unsere treuen Fans gedacht – und wir sind sehr dankbar für seinen Status als unser derzeit meistverkaufter Song. Aber die 2 Singles, die uns wirklich Aufmerksamkeit verschafft haben, sind ‚On And On And On‘ (Debüt-EP, ‚Together Alone‘) und ‚Something Is Missing‘ (Debütalbum, ‚Game On‘, 2019). Ein Durchbruch hat verschiedene Ebenen, und für uns bedeutet jeder Schritt nach vorne die Welt für uns. Das ist es, was uns antreibt.

Wie erstellen Sie Ihre Songs? Habt ihr eine klare Aufgabenteilung?


Sowohl ja als auch nein – normalerweise fängt Jerry mit ein paar Fummeleien an seinen Keyboards an, und wenn der Track anfängt, Form anzunehmen, greift Catrine ein, um mit ihren meisterhaften Fähigkeiten in Sachen Melodie Änderungen vorzunehmen und hier und da eine gute Idee einzubringen.

Wenn der Backing Track mehr oder weniger zu unserer beider Zufriedenheit ist, geht Catrine in den Textmodus über und findet den Kern des Songs, zu dem sie dann die Lyrics fertigstellt. Wenn der Song Hit-Potenzial hat oder eine tolle Hookline – dann spüren wir das beide sofort. Das ist ein unglaubliches Gefühl, das man nicht in Worte fassen kann. Das ist der Punkt, an dem die Magie passiert. Diese Erfahrung hat Catrine beim Schreiben der neuesten Single ‚Thank You For Breaking My Heart‘ (31.12.2021) gemacht. Aber wir können jetzt noch nicht sagen, ob es ein Hit wird oder nicht – das Feedback von Journalisten, Fans etc. wird es zeigen.

Warum habt ihr beschlossen, gemeinsam Musik zu machen?

Nun, Jerry hat schon immer seine eigenen Songs gemacht, seit er ein Teenager war – und 2014 haben wir beschlossen, es als professionelle Musiker zu versuchen. Wir sind schon seit vielen Jahren ein glückliches Paar, und die Entwicklung, zu Jerrys Tracks zu singen, kam für Catrine ganz natürlich… so hat sich das entwickelt.

Wer sind deine musikalischen Vorbilder?

Meistens Erasure, da sie den dreiminütigen Elektropop-Song wie kein anderer beherrschen – aber auch Depeche Mode, Pet Shop Boys, OMD, Kraftwerk, The Human League und andere Elektropop-Bands der 80er Jahre haben uns alle auf die eine oder andere Weise inspiriert.

Auf unserer Reise haben wir viele aufstrebende Synthie-Bands wie uns getroffen, und einige von ihnen haben uns ebenfalls inspiriert. Die erste Band war Shelter, die wir 2014 als Support von Erasure in Kopenhagen zum ersten Mal live gesehen haben. 2018 haben wir uns die Bühne in London (Electrowerkz) geteilt. Das beweist also, dass alles möglich ist, solange man seinem Traum folgt – und ein gutes Netzwerk hat.

Was ist die letzte CD (oder der letzte Download), die ihr gekauft habt?

Wir hören am liebsten Vinyl, denn das ist das Format, auf dem Jerry und ich unsere feine und ausgewählte Synthesizer-Plattensammlung aufgebaut haben. CD’s sind für uns eher ein Sammlerstück. Gerade haben wir das neue Debütalbum ‚Electro Genetic‘ des Produzenten Gareth Jones auf Vinyl im Webshop von Vaughn George (Aggro Monkey Records) gekauft. Ein Muss für große Synth-Fans wie uns! Das Werk ist brillant und kann sehr empfohlen werden.

Apropos CDs. Wie wichtig sind physische Veröffentlichungen? Man kann ja alles über einige Streaming-Dienste bekommen.

Nun, wir haben schon immer physische Produkte von unserer Musik gemacht (CD/LP), und wir sind bereits auf 6 deutschen CD’s von ZYX Music, Sonic Seducer Magazine, Electro-Shock-Records, Echozone, Conzoom Records und Welle:Erdball (Fan-Compilation, „X“) erschienen.

Leider hatten wir nicht genug Zeit und Geld, um dies mit ‚System Failure‘ zu tun, und es lief wesentlich besser, ha-ha…aber das bedeutet nicht, dass wir nicht wieder physische Produkte machen werden. Unsere aktuelle Single ‚Thank You For Breaking My Heart‘ wurde auch digital veröffentlicht – aber wir werden höchstwahrscheinlich eine Vinylversion für unsere kommende EP machen, vielleicht auch eine kleine CD-Pressung, um die Fans zu verwöhnen, die mehr auf CDs stehen. Wir glauben, dass Produktionen, auf die wir stolz sind, es verdienen, auch physisch veröffentlicht zu werden (wenn Geld und Zeit es erlauben). Qualität ist für uns wichtig.
Wir empfehlen allen SoftWave-Fans, sich unser Merchandise anzuschauen, denn es gibt nur noch wenige Exemplare PLUS einige sehr limitierte und magische Sammler-Editionen

Ihr habt OMD als Support-Act begleitet, wie war das für euch?

Das war einer der absoluten Höhepunkte unserer bisherigen Karriere, und Paul & Andy sind im wirklichen Leben so nette Menschen, obwohl sie neben den oben genannten Acts zu den Gründungsvätern der Elektropop-Szene gehören.

Als wir unsere erste Show mit ihnen spielten (Rockefeller, Oslo), kam Andy zu uns hinter die Bühne, um uns mitzuteilen, dass wir von ihm persönlich als Support Act ausgewählt wurden. Das war ein großartiger Start in die Tour und es entwickelte sich später zu einigen tollen Gesprächen mit den beiden (u.a. über unser ‚Souvenir‘-Cover) und unseren bisher besten Shows vor einem tollen Publikum – etwas, an das wir uns schnell gewöhnt haben. Wir hoffen natürlich, dass wir das in naher Zukunft wiederholen können…

Schwierig wegen der Corona-Pandemie, aber habt ihr Pläne, in naher Zukunft in Deutschland live zu spielen?

Deutschland steht schon lange auf unserer Wunschliste, aber aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie werden wir 2022 leider nur in Dänemark auftreten, aber wir würden gerne bald nach Deutschland kommen, um unsere Songs zu spielen – schließlich kommen Kraftwerk aus Düsseldorf und wir (und andere) schulden ihnen viel, so wie wir es unseren deutschen Fans schulden, sie zu besuchen. Sowohl Catherine als auch Jerry haben deutsches Blut in ihren Adern. Wir werden euch ein Geheimnis verraten. Catrine hat viele deutsche Verwandte in Dänemark und in Deutschland hat sie sogar einen Cousin, der ein erfolgreicher deutscher Komiker geworden ist (Harry G).

Was ist Erfolg für Euch?

Erfolg ist, wenn man glücklich und zufrieden ist mit dem, was man tut, und wir scheinen in diesem Stadium unserer Karriere unseren eigenen, natürlichen Sound gefunden zu haben – hoffentlich werden uns immer mehr Leute hören oder von uns gehört haben, und so wollen wir selbst größere Shows headlinen. Wir haben ziemlich viel Vertrauen in unsere kommende EP und hoffen, dass wir unsere Musik noch weiter verbreiten können, um neue Fans und Anhänger im Jahr 2022 zu erreichen.

Vielen Dank für Ihre Zeit, das letzte Wort gehört euch.


Danke, dass wir hier interviewt werden durften – wir hoffen, euch bald live zu sehen, und ein aufrichtiges Dankeschön für eure anhaltende Unterstützung von SoftWave und dafür, dass ihr für unsere Musik gestimmt habt, damit sie die GEWC erreicht.
Eine letzte Sache… unser nächster Auftritt ist in Kopenhagen als Support von Marsheaux (30. März 2022) mehr Daten folgen.

Habt ein fantastisches und glückliches 2022.

SoftWave @ Web

www.softwavemusic.com
facebook.com/SoftWaveMusic

SoftWave Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Unzucht (Audiointerview)

Im Rahmen des Amphi Festivals stand uns die Band Unzucht für ein Interview zur...

Rroyce

Unser letztes Interview mit Casi (Sänger Rroyce) ist drei Jahre her. Damals stand die...

ES23 im Interview

Vor wenigen Tagen erschien das dritte ES23 Album „Erase My Heart“. Aktuell ist die...

Audiointerview: Heldmaschine

Im Rahmen des Amphi Festivals, konnten wir Heldmaschine ein paar Fragen stellen Welche Frauen möchten...
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X