Irradiated With Sound`s „Confession“

-

1.0 Musik1.1 NewsIrradiated With Sound`s "Confession"
1.0 Musik1.1 NewsIrradiated With Sound`s "Confession"

Das Moskauer Elektronik-Duo hat seinen Ursprung im Jahr 1992, als Konstantin Popov (Text, Gesang, Melodie) den ersten Synthesizer erwarb, mit dem er zusammen mit Alexander Makarov (Backgroundgesang, Sounddesign) in die Welt der elektronischen Musik einzutauchen begann.

Mit der Zeit begannen die Musiker, sich mit Computer-Sequenzern zu beschäftigen, Programmen, die echte Synthesizer imitieren und mit denen man Musik aufnehmen kann, die nicht schlechter ist als ein echter Synthesizer. Lange Zeit war die Arbeit des IWS für Synthesizer-Liebhaber nicht zugänglich. Denn, so die Autoren selbst, die Qualität des Materials ließ zu wünschen übrig. Anfang 2000 trennt ein Zufall Konstantin und Alexander und sie beschäftigen sich mit getrennten Projekten.

Anfang 2021 findet die Wiedervereinigung der Erfahrung, der Emotionen und der Kraft der Musiker statt und das Album „Confessions“ ist geboren, das IWS in einem Atemzug aufnimmt und ihre Lieder mit romantischen und wahrscheinlich nostalgischen Noten füllt. Der Einfluss von Gruppen wie Depeche Mode ist leicht nachzuvollziehen, und Camouflage … deren Musik die Projektteilnehmer immer inspiriert hat.

YouTube video

Irradiated With Sound @ Web


facebook.com/Irradiated-With-Sound

Irradiated With Sound Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X