J:dead`s nächste Single

-

1.0 Musik1.1 NewsJ:dead`s nächste Single

„I’ll wait“ ist die neue Single von J:dead aus ihrer kommenden EP – Vision of time, die Anfang 2022 erscheinen soll. Der Song bietet schwere, sägende Basslinien, kraftvolle Vocals mit Jays typischem Stil von konstanten Melodie-Hooks und Builds.

„Der Song wurde im Laufe des letzten Jahres geschrieben, als wir nicht in der Lage waren, am normalen Leben teilzunehmen und die Menschen, die uns wichtig sind, zu sehen oder zu finden. Wir alle hatten das Gefühl, darauf zu warten, dass sich die Dinge ändern, und dieser Song ist eine Reflexion darüber, ob wir auf die Dinge und geliebten Menschen warten können, die wir uns wünschen.“

Die Single wird digital zusammen mit 2 verblüffend unterschiedlichen Remixen veröffentlicht. Der erste ist von TeknoVore – direkt nach dem J:deadVSTeknoVore Kollaborationstrack – Tearing me apart.

Der zweite ist von Lights of Euphoria, der einen ausgeprägten Club-Sound hat, von dem wir erwarten, dass er die Tanzflächen mit dem Drang, dich zu bewegen, trifft.

Auch hier hat J:dead seine Zusammenarbeit mit Mondo Cheapo für das Musikvideo I’ll wait fortgesetzt, das fesselnde Visuals mit einer unheimlichen Wendung der Storyline bietet, die die Frage aufwirft, ob das, worauf wir warten / suchen, gut gemeint ist…..

YouTube video

J:dead @ Web

https://www.facebook.com/jdeadband

J:dead Live

Juli 2022

Fr29julGanztägigSa30Elektrofestival zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V.HannoverArtist:Cyto,ES23,FabrikC,J:dead,Neonsol,Norad,Terrolokaust,XotoX 0 Add to wishlist

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Vain Machine feat. Deathboy

Nach der von der Kritik hochgelobten Disconnect EP, veranlassten die Komplexitäten des Lebens Vain...

Susurration veröffentlichen mit «Consensual Noise Content» ein düsteres Gewitter für die Tanzfläche

Hier kommt ein brachialer Elektro-Track für alle dunkle Tanzflächen! «Consensual Noise Content» kombinert die...

Renard erneut mit Marian Gold

Als Renard bereichert der Wolfsheim Gründer Markus Reinhardt mit seinem Album "Waking Up in...

Metroland`s 4

Das Warten hat ein Ende! Die belgischen Vintage-Techno-Pop-Größen Metroland starten den Countdown mit ihrer...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X