Klangstabil sind wieder aktiv! Das ist schon mal das erste erfreuliche an der VÖ von Shadowboy.
Doch der Hörer muss sich erst einmal in dem neuen Klangkosmos zu Recht finden. Von „Taking nothing seriously“ und „Math & Emotion“ ist das aktuelle Material doch deutlich entfernt. Von den ersten VÖ`s mal völlig zu schweigen. Klangstabil haben sich von EBM und Industrial nun doch deutlich hörbar entfernt und neigen tatsächlich ansatzweise zum Hip Hop. Der Titelsong gibt da einem noch das Gefühl in sicheren Gewässern zu sein. Shadowboy ist ein Track den man doch ziemlich schnell Klangstabil zuordnen würde. „1 of 100“ macht die Sache dann aber deutlich schwieriger. Hip Hop Style meets EBM? Das Ergebnis dieser Verschmelzung braucht dann doch ein paar Minuten. Nachdem die ersten leichten Schocklähmungen gewichen sind, kommt langsam die Einsicht dass man damit doch warm werden kann. „I pay with friendship“ spielt ebenfalls mit den Genres, konnte mich aber von Anfang an überzeugen, was vielleicht daran liegen mag das die ausgespienen Vocals im Refrain an „Kill All Lifeforms“ erinnern. „Schattentanz“ greift das Shadowboy Thema erneut auf, ist aber um einiges wuchtiger und die Melodie frisst sich solange in den Gehörgang bis man dem Track völlig verfallen ist. Klangstabil 2013 klingen zwar irgendwie anders, aber sich kein Deut uninteressanter und es könnte noch eine spannende Zukunft geben. Wohin wird die Reise gehen?

Advertisement