Lakeside X veröffentlicht Single „Rising“ kündigt neues Album an

-

1.0 Musik1.1 NewsLakeside X veröffentlicht Single "Rising" kündigt neues Album an
1.0 Musik1.1 NewsLakeside X veröffentlicht Single "Rising" kündigt neues Album an

Der Prager Synthpop-Act Lakeside X hat im vergangenen Dezember mit der Veröffentlichung von Fire in the Sky, der ersten Single nach 11 Jahren seit ihrem letzten Studioalbum, ein Comeback gefeiert. Die Band kündigt nun die zweite Single an, die auf ein komplettes Album später in diesem Jahr hinführen soll, bei dem der renommierte deutsche Produzent Daniel Myer (Haujobb, Liebknecht, Covenant, Architect) am Ruder ist. Die Single mit dem Titel „Rising“ ist eine kraftvolle Upbeat-Synthie-Hymne mit einem Refrain, der sich mit Sicherheit ins Gedächtnis einbrennen wird.

Mit der Veröffentlichung von „Rising“ beendet die Band auch eine über ein Jahrzehnt andauernde Durststrecke ihrer Musikvideos. Das Trio Janne Marvannen, Robert Broj und Igor Dvorsky hat sich auf die Straßen Berlins begeben, um ein komplett selbst produziertes Musikvideo mit ein paar ganz besonderen Cameo-Auftritten zu drehen. „Dies war der erste Track, den Janne uns vorgespielt hat und auch der erste Track, mit dem wir unsere Zusammenarbeit mit Daniel begonnen haben. Ich wusste von Anfang an, dass dies eine Single werden würde“, sagt Robert Broj, der Keyboarder.

„Ich lief durch die Straßen Berlins, hatte Kopfhörer auf den Ohren und hörte Nick Cave, David Bowie, U2, Depeche Mode – all diese Giganten, die ihre grundlegenden Alben in Berlin aufgenommen haben – und schrieb Gedankenfetzen, die später zu Songtexten wurden. Irgendwo dort, mitten in den kalten Nächten des Novembers 2019, kurz bevor die Umstände uns für lange Zeit zu Hause einschließen sollten, habe ich beschlossen, an neuen Dingen für Lakeside X zu arbeiten, an neuen Songs über eine Reise, über das Verschwinden aus dieser Welt, über das Hinfallen und Aufstehen aus der Asche und über neue Hoffnungen. Ich wollte das Video ausgerechnet in Berlin drehen, und damit könnten wir auf symbolische Weise all jenen Tribut zollen, die diesen Weg vor uns gegangen sind und denen wir viel zu verdanken haben.“ (Janne Marvannen)

Zusammen mit dieser Veröffentlichung verrät die Band auch den Namen ihres kommenden Albums – „Love Disappears“. Es ist nur passend, den Namen des Albums mit der Veröffentlichung von „Rising“ bekannt zu geben, da er direkt von den Texten der letzten Single inspiriert ist. Es gibt noch viel Arbeit an der neuen Platte und die Band arbeitet akribisch an jedem Detail. Es ist kein billiges Unterfangen und um das ganze Projekt zu finanzieren, wurde eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, die tonnenweise Exklusivitäten, unveröffentlichtes Material, Artwork oder sogar einen lebenslangen Zugang zu allen anstehenden Live-Auftritten der Band bietet. „Dieses Mal gehen wir den Weg der elektronischen Synthesizer. „Rising“ ist ein „Flaggschiff“-Song für uns.

Das ist Lakeside X im Jahr 2022. Es ist eine Geschichte, die rein persönlich sein kann, aber es ist auch die Geschichte einer Band, die aus der Asche auferstanden ist und stärker ist als je zuvor. Das Video zur Single enthält neben vielen popkulturellen Anspielungen auf unsere berühmten Kollegen auch eine bemerkenswerte Menge an Vermischung von Gegenwart und Vergangenheit. Wir sind eine Band, die aus dem Land kommt, das einst Teil des Ostblocks war, wir alle erinnern uns an die Mauer, den Kalten Krieg, die Staatspolizei und die Atmosphäre der Angst, die in unseren Heimatländern herrschte.

Das geteilte Berlin war ein Symbol für diese Zeit und für all das. Gleichzeitig war es ein Ort, an dem damals Bowie, Cave oder DM etwas schufen, das nicht nur uns, sondern eine ganze Generation von Künstlern inspirierte. Wir haben versucht, dies alles in dem Video zu bündeln, und für uns ist und bleibt Belin eine Stadt, die aus der Asche auferstanden ist und eine nie endende Inspiration für alle ist“, sagt Janne Marvannen. Die Singleauskopplung enthält außerdem einen Remix des englischen Songwriters, Produzenten und Frontmanns einer der angesehensten zeitgenössischen Bands im Synthpop-Genre – Mesh – Mark Hockings. Mark (als Blackcarburning) hat dem Track einen völlig anderen Dreh verpasst.

„Rising“ erscheint am 25. Februar auf Musicraft und wird über alle gängigen Musikdienste erhältlich sein.

Lakeside X @ Web

www.lakesidex.com
facebook.com/LakesideX

instagram.com/lakesidex_theband_official

Lakeside X Live

Juli 2022

Fr15jul17:30AbgesagtElectronic Infernal SummerLeipzigArtist:Beyond Border,Lakeside X,Scheuber,The Joke Jay 0 Add to wishlist

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Rector Scanner bringen uns die Fluormenschen

Gestärkt durch die positive Resonanz auf ihr Comeback-Album "Radioteleskop" und die damit verbundenen EP-Veröffentlichungen...

Incirrina`s „Lip Led Scream“

Incirrina ist ein elektronisches/minimalistisches Synthesizer-Duo aus Athen, Griechenland, bestehend aus George K. (Synthesizer, Sampler,...

Vanguard melden sich mit neuem Album zurück

Vanguard sind zurück. Mit „Spectrum“ präsentiert das schwedische Duo ein weiteres Meisterwerk im einzigartigen,...

Miseria Ultima`s „Witch Heart Apparition“ EP

Es ist eine große Ehre für Alfa Matrix, das finnische Duo Miseria Ultima für...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X