Didier Salvatore (Diskonnekted) und Frank Spinath (Seabound, Edge Of Dawn) haben sich für ein neues, gemeinsamen Projekt zusammengefunden und präsentieren nun das erste Ergebnis dieser Zusammenarbeit.
„Walk With Scars“ thematisiert Partnerbörsen und alles was damit zusammenhängt. Dass die Geschichte nicht unbedingt positiv ausgeht, kann man sich vielleicht schon denken.

Musikalisch liegt der Song eher auf der Wellenlänge von Frank`s Projekten, ohne diese aber zu sehr zu kopieren. „Walk With Scars“ ist eine schnelle, tanzwütige Nummer geworden, die auf der EP in gleich 4 Versionen vorliegt. Wobei sich Liquid Newt gleich selbst Remixen und den Fokus noch mehr auf die Tanzflächen legen, als in der originalen Fassung. Der Remix lässt sämtliche Feinheiten links liegen und drückt genau auf die Knöpfe, die es für einen erfolgreichen Einzug in die DJ Playlisten bedarf. Dazu gibt es noch einen Diskonnekted-Remix von Jan DeWulf. Dieser konzentriert sich darauf, dem Song mehr tiefe zu geben und klingt viel durchkonstruierter. Mit knapp 7 Minuten bleibt für Soundspielereien auch genug Zeit. Die 4te Version, ist eine frühe Demoversion des Stücks. In der Natur der Sache ist es, dass diese rauer und nicht auf Hochglanz poliert erklingt. Das erste Lebenszeichen des Duo´s kann man durchaus als gelungen bezeichnen und macht definitiv Lust auf ein komplettes Album.

Advertisement

Kaufen

Weblinks

Foto von Dependent
Kategorien: Labels
Zurück zum Anfang.
Foto von Liquid Newt
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.