Living Signs Debütsingle

-

Start1.0 Musik1.1 NewsLiving Signs Debütsingle

„Das Leben ist ein gefährliches Spiel und endet immer tödlich.“ (Markus Obscurus)

Jeder Mensch hat Pläne, Träume und Ziele – und plötzlich passiert das Leben. Living Signs erzählen uns in ihren Songs vom Hadern mit schmerzvollen Kontrollverlusten und ihrer Wut über menschengemachte Schicksalsschläge. Living Signs ist 2022 als Soloprojekt des Berliners Markus Obscurus gestartet. Beeinflusst durch Musik aus den Bereichen Dark Electro, Synthpop, EBM, Trance, Darkwave, Punk und Metal hat er seinen ganz persönlichen Stil entwickelt, der in keine Schublade passt.

Je nach Thema der Songs sorgen mal harte elektronische Beats, gepaart mit Gitarrenriffs und wütenden Shouts, mal melancholische Melodien mit harmonischem Gesang für abwechslungsreiche Stimmung. Das Gesamtpaket bringt selbst hartgesottene Nichttänzer mit verschränkten Armen mindestens zum rhythmischen Kopfnicken.

An den Synthies wird Living Signs verstärkt durch den Leipziger Musiker Marko Bonew, der mit seinem Synthpop-Projekt „Re.Mind“ bereits größere Bekanntheit erlangt hat.

Am 01. Juli 2022 steht die mit Spannung erwartete Veröffentlichung der ersten Single „SpeZialoperation“ bevor. Der Song beschäftigt sich thematisch mit dem brutalen russischen Überfall auf die Ukraine. Der Band war es wichtig, den unfassbaren Zynismus der russischen Propaganda zu demaskieren. Die Wut über das, was den ganz normalen Menschen dort passiert, die ihre Zukunft, ihre Heimat, ihre Unversehrtheit oder gar ihr Leben verlieren, ist in dem Song deutlich zu hören und im offiziellen Videoclip noch deutlicher zu sehen. Im Herbst 2022 sind mehrere Live-Auftritte quer durch Deutschland geplant. Gleichzeitig wird die zweite Single „Ocean Of Life“ erscheinen.

Living Signs @ Web

facebook.com/livingsigns.band

Living Signs Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Jetzt deinen Konzertalarm einrichten
Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Neon Space Men: The last chapter of 80s synth pop!

Die Achtziger. Basildon. Manchester. Sheffield. Die Drummachine rattert den quantisierten Beat. Der Synthesizer blubbert die...

The Saint Paul`s „Calling“

"Calling" stammt aus dem aktuellen The Saint Paul-Album "Core", ein genialer Synthpop-Song mit einer...

Dänisches Synthpopduo Softwave stellt die Frage nach dem nächsten Weihnachten

Im Vorfeld der Veröffentlichung der EP saß Jerry Olsen (der Produzent von SoftWave) im...

Synth-Kollektiv Seadrake veröffentlicht deutschen Endzeit-Clubtrack

Als grande finale der 2022er Tour mit Solar Fake hat das elektronische Musik- und...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s