Neverything, die Vereinigung der Wörter never und everything. Das ist die Grundhaltung des sechsten Albums von mechanical moth. Nichts ist unvergänglich, aber wenigstens kannst du selbst steuern wann du vergehst.

Advertisement

Nach annähernd 15 Jahren Bandgeschichte blicken wir nicht zurück sondern nach vorn in die Tiefe.

Die Motte schwebt zwischen allen Schwarztönen. Dunkle und rohe Elektronika trifft auf ebenso tiefer gelegte Gitarrenflächen. Überschattet von suizidalen, manischen und dystopischen Texten, getragen von rauhem männlichen Sprechgesang mit Shouts, eingerahmt von weiblichen Vocals. Neverything ist ein energiegeladenes, marschierendes Midtempo-Album. Wir flüchten nicht, wir haben keine Zweifel.

Was kommt nach der großen Depression und den letzten Tränen? Was tust du wenn du einfach nur noch fort von hier willst? Wenn du schon alles hinter dir gelassen hast? Wenn du dein Ende akzeptiert hast siehst das du vor dem Abgrund stehst?

Ein Schritt weiter beginnt dein letzter Flug. Wir wollen dich auf deiner letzten Reise begleiten.

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von Mechanical Moth
Webseite: mechanicalmoth.de
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.