Mirexxx Debütalbum

-

1.0 MusikMirexxx Debütalbum
1.0 MusikMirexxx Debütalbum

Das belgische Electro-Duo Mirexxx hat mit seiner EP „Inside You“ vor einigen Monaten zum ersten Mal auf sich aufmerksam gemacht und veröffentlicht nun
mit „VAULT“ seinen ersten Longplayer. Das Duo tritt mit den zehn Titeln des Albums zwangsläufig in die großen Fußstapfen bekannter belgischer Electro-Bands wie KLINIK oder Front 242, die aber keinesfalls kopiert werden.

Das Klangspektrum von „VAULT“ wird bestimmt von treibenden Sequenzer-Rhythmen, schwebenden Keyboard-Flächen und einem genre-typisch eingesetzten Drum-Computer sowie einzelnen Sprachsamples. Die Stimme von Sänger Stijn ist dabei wohltuend geringfügig verzerrt und geht im Gegensatz zu vielen extremen Electro-Industrial bzw. Harsh- Electro Bands nicht unhörbar im Soundgewitter unter.

So besticht das Album durch einen transparenten sowie ebenso kraftvollen Sound, der genug Raum für Stimme und Instrumentierung bietet und dazu verleitet, auch mal die Lautstärke aufzudrehen, ohne dass es gleich aus den Lautsprechern knarzt. Dabei gelingt Mirexxx eine abwechslungsreiche Electro- / Industrial-Mischung, die sowohl club-tauglich und tanzbar ist, als auch zum Mithören animiert.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Dekad präsentieren erstes Album nach 7 Jahren Pause

Machen Sie sich bereit für einen One-Way-Trip ins Ungewisse, auf den uns Dekad mit...

Zweite Solitary Experiments Single aus dem kommenden Album.

Lasst Euch entführen ins Wunderland! Die Berliner Electro-Helden Solitary Experiments krendenzen uns mit ihrer...

Tyske Ludder meets J:Dead

EBM ist zurück, sagen manche, eigentlich war er nie weg. Hol dir einen Nachschlag...

Matt Heart veröffentlicht Rotersand Rework Single

Der britische Industrial-, Dark-Alternative- und Elektronik-Künstler Matt Heart liefert den ersten Rremix-Track seit...
- Advertisement -
- Advertisement -

Unterstützen

Mehr Menschen als jemals zuvor lesen das Uselinks Magazin, aber die Werbeeinnahmen gehen rapide auf nahezu 0 zurück und die Kosten steigen. Da wir auf keinen Fall das privat finanzierte Magazin hinter einer Paywall oder ähnlichem verstecken möchten, freuen wir uns über jegliche Unterstützung. Die Spenden werden sicher über Paypal abgewickelt und gehen zu 100% in den Erhalt und Ausbau des Magazins.

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

X
X