N-Frequency – Signs Of Evolution

-

1.0 Musik1.1 NewsN-Frequency - Signs Of Evolution

Newcomer im Bereich Synthpop sind aktuell schwer zu finden. Umso so erfreuter war man bei Infacted Records, als vor gut einem Jahr das Demo von N-Frequency über deren Produzenten Rob Dust im Infacted HQ auftauchte.

N-Frequency sind Kinder der 80er, daraus machen sie keinen Hehl. Starke Melodien, gutes Songwriting und ein eingängiger Gesang, gepaart mit den Produktions-Skills von Rob Dust haben aus dem offiziellen Debütalbum „Signs Of Evolution“ ein starkes Debütwerk entstehen lassen.

Musikalisch irgendwo zwischen frühen Elegant Machinery, den puristischen Werken von Erasure, De/Vision oder Camouflage zeigt das charismatische Duo auf gleich 12 echten Pop-Perlen seine musikalische Bandbreite. Ein Ohrwurm jagt den Nächsten, natürlich inklusive der vorab Single „Perfect World“.

Teile diesen Beitrag

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

25 Jahre Massiv in Mensch

Am 20. August 2021, knapp vier Jahre nach ihrem letzten Album „Am Port der...

Gulvøss Debütalbum

„Als Wandelnder zwischen 2 Welten: der nordischen Einsamkeit und der pulsierenden Metropole Berlin gießt...

Rummelsnuff`s “Äquatortaufe”

Mit „Äquatortaufe“ ziehen Rummelsnuff & Asbach einen besonders fetten Fang an Land. „Äquatortaufe“ bietet...

Beat Noir Deluxe`s “Werk Zwei” ist da

Sascha Giacomuzzi, IT-Unternehmer, zuhause in Südtirol (Italien), hatte seine musikalische Karriere bereits 2005 für...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X