1.0 Musik 1.1 News Nachtmahr fordern Gehorsam

Nachtmahr fordern Gehorsam

-

Aus einem Antihelden wurde ein Phänomen. Aus einem Phänomen wurde eine Bewegung. Längst sind NACHTMAHR ein Kult, eine Macht in der heutigen Clubkultur, die nach eigenen Regeln spielt und sich keinerlei Konvention unterwirft. Feldmarschall Thomas Rainer regiert das Regiment mit eiserner Hand und unerbittlichen Beats, duldet keine Widerrede und fordert von jedem seiner Getreuen dessen Gehorsam ein.

Dass seine jüngste EP ebenjenen Namen trägt, ist kein Zufall. Nach dem eher melodischen, monumentalen Tönen, die Rainer mit dem letzten Release „Widerstand“ anschlug, führt er den NACHTMAHR jetzt dahin zurück, wo alles begann: In das tosende, brausende, alles verschlingende Höllenfeuer der Clubs. Zehn Jahre nach „Katharsis“, diesem längst legendären und bis heute unübertroffenen Referenzwerk in Sachen harter, technoider Clubkunst entfesselt Rainer erneut eine Hymne mit der Wucht von tausend Sonnen.

„Gehorsam“ ist der übermächtige Gegner der heutigen Industrial-Bewegung, die Antithese zu all dem, was mittlerweile unter diesem Banner veröffentlicht wird. Thomas Rainer kopiert aber nicht einfach das damalige Erfolgsrezept. Die vergangenen zehn Jahre haben ihn zu einem kompromisslosen Dirigenten der Ekstase gemacht, zu einem Heerführer der Club-Scharen. Raffiniert arrangiert, unerreicht wuchtig umgesetzt und mit der Genauigkeit eines Scharfschützen platziert: „Gehorsam“ wird nichts hinterlassen als verbrannte Erde.

Ganze fünf Remixe ergänzen die musikalische Brandrodung dieser knallharten Entladung. STROMTOD arbeitet sich genussvoll an flackerndem Noise und stahlharten Sequenzen ab, SYNTHATTACK beleben in ihrer Variante den dahinsiechenden Dark Electro überzeugend neu, CHAINREACTOR verpassen dem Stück eine wunderbar antreibende Electro/Industrial-Kur. Alle eilen sie gehorsam zu den Waffen, wenn einer wie Thomas Rainer dazu aufruft. Das ist zwar ebenso wenig eine Neuigkeit wie das überaus aufreizende und wie immer provokant-elegante Artwork der EP. Man kann es aber nicht oft genug betonen.

Nachtmahr @ Web
facebook.com/nachtmahr.band

Nachtmahr Live

September 2021

Fr24sep20:0023:30[U]-TippNachtmahrOberhausen, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Sa25sep20:0023:30NachtmahrErfurt, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Oktober 2021

Fr01okt20:0023:30NachtmahrNürnberg, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Sa02okt20:0023:30NachtmahrMannheim, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Fr08okt20:0023:30NachtmahrHamburg, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Sa09okt20:0023:30NachtmahrBerlin, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Fr15okt20:0023:30NachtmahrMünchen, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Sa23okt20:0023:30NachtmahrDresden, Beweg dich 2021Artist:Nachtmahr 0 Add to wishlist

Newsletter? Anmelden
Jede Woche alle News

Latest News

Vomito Negro polieren alte Songs auf

Vomito Negro ist bereits seit 1985 aktiv und gelten damit zurecht als Pioniere der...

Dirk Scheuber und Project Pitchfork gehen getrennte Wege

Wie Project Pitchfork über Ihren Facebook Account bekannt gaben, hat sich Dirk Scheuber Ende...
- Advertisement -
- Advertisement -

Das könnte dich auch interessierenRelated
Für dich ausgesucht

X
X