Genau 14 Jahre ist es her seit „NamNamBulu“ mit ihrem grandiosen Debütalbum „Distances“ die internationale Electropop-Welt zu überraschen und zu überzeugen wussten. Nach zwei Singles (Memories, Alone) und zwei EPs (Expansion, Blinded) kam das abrupte Ende der Band durch die Trennung im Jahre 2006. Danach wurde es lange ruhig um das sympathische Duo aus der Schweiz, ohne das Songs wie „Memories“, „Now or Never“, „Beaten“ oder „Alone“ an Präsenz und Aktualität verloren hätten.

Advertisement

Ende 2014 dann ein erstes Lebenszeichen und die Reunion in Form der Single „Sorry“ bevor die Fans 2017 nun endlich den zweiten Longplayer in der Hand halten können.

Zehn neue Songs mit fast 60 Min. Spielzeit lassen bei allen „NamNamBulu“ Fans keine Wünsche offen. Eingängige, ohrwurmartige Melodien und der charismatische Gesang von Sänger Henrik Iversen sind nach wie vor das Markenzeichen von „NamNamBulu“. „Borders“, das „Must Have“ Album im Electropop/Synthpop/Futurepop Bereich!

DiscographyTermineWeblinks

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Foto von Infacted Recordings
Kategorien: Labels
Zurück zum Anfang.
Foto von NamNamBulu
Webseite: namnambulu.com
Kategorien: Bands
Zurück zum Anfang.